Bundestag beschließt Aufhebung von Werbeverbot für Abtreibung

Der seit so vielen Jahren umstrittene Paragraf 219a zum Werbeverbot für Abtreibung ist nun Geschichte. Die Ampel jubelt, auch die Linke begrüßt den Schritt - die übrige Opposition reagiert empört.

Zum Beitrag

Zervixkarzinom-Screening: RNA-Tests aussagekräftig?

Im Rahmen einer Metaanalyse von 12 Studien, bewertete ein Forschungsteam die relative Querschnittsgenauigkeit von Hochrisiko-HPV (hrHPV)-mRNA- gegenüber hrHPV-DNA-Tests.

Zum Beitrag

Übergewicht und Diabetes erhöhen Risiko für Endometriumkarzinom

Einige Krebsentitäten scheinen direkt mit Adipositas und Diabetes assoziiert zu sein – das gilt auch für gynäkologische Tumoren wie das Endometriumkarzinom. Angepasste Vorsorgestrategien fehlen hier aber zurzeit noch.

Zum Beitrag

Brustkrebs: Welche Patientinnen von molekularbiologischen Tests profitieren

Welche Rolle molekulare Tests derzeit beim metastasierten Brustkrebs spielen und wie die Zukunft der Präzisionsonkologie aussehen kann, stellte Dr. Nikhil Wagle auf dem Annual Meeting der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vor .

Zum Beitrag

S2k-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie von Frauen mit mehreren Fehlgeburten aktualisiert

Um die Versorgung von Patientinnen mit vermehrten Fehlgeburten stetig zu verbessern und dem Stand der Wissenschaft anzupassen, wurde nun die aktualisierte Version der S2k-Leitlinie zu Diagnostik und Therapie von Frauen mit wiederholten Spontanaborten veröffentlicht.

Zum Beitrag

Erste S2k-Leitlinie zu SARS-CoV-2 in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Die neue S2k-Leitlinie bündelt relevante wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer SARS-CoV-2-Infektion während Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, um die Versorgung der Patientinnen zu verbessern und den betreuenden Medizinerinnen und Medizinern die Behandlung zu erleichtern.

Zum Beitrag

Bildgebung in der Schwangerschaft: Risiken werden häufig überschätzt

In der Schwangerschaft möchte man eine Strahlenbelastung des Fetus durch bildgebende Verfahren nach Möglichkeit vermeiden. Nicht immer lässt sich aber auf diese Diagnostik verzichten, ohne die Mutter zu gefährden. Praktische Tipps von Radiologinnen und Radiologen, wie man mit diesem Dilemma umgehen kann.

Zum Beitrag

Antibiotika bei Kaiserschnittgeburt kann Neugeborene nachhaltig beeinflussen

Bei Säuglingen, die vor der Geburt mit Antibiotika in Kontakt kamen, können wesentliche Stoffwechselfunktionen und damit der Gesundheitszustand der Kinder nachhaltig beeinflusst sein.

Zum Beitrag

Respiratorisches Synzytial-Virus: Vielversprechender Impfstoffkandidat für Schwangere in Sicht?

Im Rahmen einer US-amerikanischen Studie lieferte ein Forschungsteam erste Daten für einen potentiell wirksamen Impfstoffkandidaten gegen das Respiratorische Synzytial-Virus. Der Impfstoff löste eine deutliche Immunantwort bei den Schwangeren aus.

Zum Beitrag

Tamoxifen: Versorgungslage stabilisiert sich

Die Versorgungslage mit tamoxifenhaltigen Arzneimitteln stabilisiert sich. Damit können jetzt auch wieder Großpackungen verordnet werden. Darüber hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte informiert.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653