22. Februar 2022

John F. Kennedy: Wacher Geist im kranken Körper

Trotz seiner jugendlich-fitten Erscheinung war John F. Kennedy (1917-1963) schwer krank, als er 1961 als 35. US-Präsident ins Weiße Haus in Washington einzog. Der Arzt und Historiker Ronald D. Gerste gibt im Interview Einblicke in das bewegte Leben und die Krankheitsgeschichte Kennedys.

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Redaktion: Marc Fröhling & Sebastian Schmidt

Zum Widerspruch zwischen dem verkörperten Bild eines vitalen und sportiven Staatsmannes und der Tatsache, dass Kennedy ein kranker Mann war: Wie ist es ihm und seinem Umfeld gelungen, diese Wirkung in der Öffentlichkeit zu erzielen?

Ronald D. Gerste: Zum einen gab es damals einen anderen Codex unter Journalisten: die Privatangelegenheiten von Politikern respektierte man (weitgehend), was ja auch für die Frauengeschichten von „JFK“ galt. Bedenken Sie: er wuchs heran während der Präsidentschaft von Franklin Delano Roosevelt (1933-1945), von dem die meisten Amerikaner kaum wussten, dass er wegen Poliomyelitis im Rollstuhl saß – wenn man ihn mühselig ans Rednerpult trug, klickten ebenso wenig die Kameras wie später angesichts Kennedys schmerzverzerrtem Gesicht bei bestimmten Bewegungen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Würde diese Geheimhaltung in der heutigen Zeit noch funktionieren?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Schon als Kind und Jugendlicher war Kennedy häufig krank, was zu zahlreichen Klinikaufenthalten führte. Ärzte konnten sich dies nicht erklären – ist bekannt, welchen Behandlungen er dort unterzogen wurde?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Ende der 40er Jahre wurde bei ihm dann Morbus Addison diagnostiziert. Damals war noch sehr wenig über das Leiden bekannt. Welche Therapieversuche wurden bei JFK angewandt?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Wie sieht der aktuelle Wissensstand zur Krankheit aus und wie würde man heute therapieren?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Titelbild: © picture alliance / Photoshot -. President John Kennedy and his wife Jacqueline sit in their limousine at the Capitol , Washington following the inauguration ceremony , 20th January 1961.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.
 
coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653