Zytokine zur intraartikulären Injektion aus Eigenblut (z.B.Orthokin oder Scientific-biotech) Eine sinnvolle oder nur teure oder gar gefährliche Therapie?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  20. Dezember 2011
Zytokine zur intraartikulären Injektion aus Eigenblut (z.B.Orthokin oder Scientific-biotech) Eine sinnvolle oder nur teure oder gar gefährliche Therapie?
Verschiedene Verfahren existieren um entzündungshemmende Eiweiße aus dem Blut zu gewinnen. Zuletzt stellt sich die Firma Scientific Bio Tech vor. Gibt es Erfahrungen, die über das "pecuniäre" Interesse hinausgehen? Der BVOU schweigt.
Zytokine zur intraartikulären Injektion aus Eigenblut (z.B.Orthokin oder Scientific-biotech) Eine sinnvolle oder nur teure oder gar gefährliche Therapie?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Eigenblut in der Arthrosetherapie
Fachgebiet: 
Leser: 458   Teilnehmer: 7   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe