Zunehmende Komplexität der Medizin

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  22. April 2009
Zunehmende Komplexität der Medizin
Liebe Kollegen, ich bin 44 Jahre und seit einigen Jahren niedrgelassen. Ich habe an zunehmend das gfühl den koplexer werdenden Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Ich bilde mich Pharmaunabhängig fort und besuche regelmäßig Qualitätszirkel und war gerade beim Refresherkurs Innere Medizin. Mein Problem besteht eher in dem Anspruch bei der Vielzahl ernsthaft kranker Patienten den Überblick zu bewahren. Die Versorgung vieler Patienten mit Antikoagulation...
Zunehmende Komplexität der MedizinRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Koplemxität
Fachgebiet: 
Leser: 107   Teilnehmer: 6   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Gewerbesteuer bei Freiberuflern
"Divide et impera."
Ärztekorruption
Sind Sie für eine umfassende Reform der Kassenärztlichen Vereinigung?
Soll der KV-Vorsitzende Berlin-Brandenburg nach Strafbefehl des Amtsgerichts Potsdam zurücktreten?
Wählen Sie schon heute: die Ärzte-Bundestagswahl 2013