Zunahme von Eosinophilie als häufiger Zufallsbefund?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  8. Juli 2010
Zunahme von Eosinophilie als häufiger Zufallsbefund?
Im Verlauf der letzten Monate beobachte ich im Diff-BB häufiger als in den letzten Jahren eine diskrete Eosinophilie, die diagnostisch nicht weiter zu erklären ist. Mein Labor arbeitet mit den gleichen Geräten wie früher. Mich interessiert, ob auch andere Kollegen diese Beobachtung gemacht haben, bzw. ob jemand eine Erklärung dafür hat.
Zunahme von Eosinophilie als häufiger Zufallsbefund?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Eosinophilie, Zufallsbefund
Fachgebiet: 
Leser: 563   Teilnehmer: 14   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen