"Zufallsbefund" Mantelpneu mit Spaltbreite 2,5-6 cm linksbasal"

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  24. Mai 2015
"Zufallsbefund" Mantelpneu mit Spaltbreite 2,5-6 cm linksbasal"
84-jhr. männlicher Patient erhält zur Abklärung einer großen Weichteilgeschwulst im Bereich der linken Axilla/M. teres major ein MRT mit Darstellung eines großen Lipoms (12x10 cm) sowie eines linksseitigen Pleuraergusses. Bei der anschliessenden CT-Thorax Untersuchung fällt dann obiger Befund "zufällig" auf. Welche Therapie des Pneus ist anzuraten ???? Subjektiv besteht eine leichte Belastungsdyspnoe. Da der Betroffene allerdings grundsätzlich...
"Zufallsbefund" Mantelpneu mit Spaltbreite 2,5-6 cm linksbasal"Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 618   Teilnehmer: 10   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze
Muslime als Patienten
Vaginal Seeding: Mit Vaginalsekret könnte das Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys auf­gepäppelt werden