Zufallsbefund im OPG

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  23. April 2018
Zufallsbefund im OPG
Bei einem 36-jährigen Patient haben wir im OPG ein Vielzahl knochendichter Verschattungen im Wangenbereich festgestellt. Der Patient ist gesund beschwerdefrei. Unsere Verdachtsdiagnose sind Speichelsteine. So ausgeprägt und dabei beschwerdefrei habe ich das allerdings noch nicht gesehen. Liegen wir damit richtig und was könnten wir therapeutisch tun?
Zufallsbefund im OPGRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2523   Teilnehmer: 18   Kommentare: 26
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter