Zufallsbefund Endometriose behandeln?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  13. Januar 2009
Zufallsbefund Endometriose behandeln?
Folgender Fall: Pat., 49 Jahre, regelmäßige Mens; st ca. 2 J leichte Dysmenorrhoe; keine Schwangerschaften. Aktueller Gyn. Befund inkl. Ultraschall: unauffällig. Die Pat. hatte im Dez. 08 OP einer Leistenhernie; dabei fand sich als Zufallsbefund in der Histologie des Bruchsacks: "Anteile des Lig. rotundum mit gering ausgeprägter Endometriose/ Endosalpingiose". Die operierende Chirurgin hatte nur den Bruchsack gesehen, dieser war vermehrt gefäßinjiziert;...
Zufallsbefund Endometriose behandeln?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 217   Teilnehmer: 12   Kommentare: 21
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze
Muslime als Patienten