Zu wenig Vitamin D

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  26. August 2016
Zu wenig Vitamin D
Neue Patientin: Jahrgang 1976, vor Jahren M. Basedow, mit Thiamizol erfolgreich behandelt, dann M. Hashimoto (Antikörper), dzt Werte im Normbereich. Sie habe seit langem einen Vitamin D Mangel, nimmt 15 Tropfen Oleovit pro Tag, dzt Vit D 22 ng/ml (sei vorher 4 ng/ml gewesen), auch der Bruder (50) habe Vit D Mangel. Sie ernährt sich "low carb", will abnehmen, hat bei 165 cm 92 kg. Wie läßt sich dieser Vitamin D Mangel bei hoher Zufuhr erklären? Gibt es so etwas...
Zu wenig Vitamin DRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1346   Teilnehmer: 10   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen