Zu viel Bürokratie: Wie sorgt man für weniger Papierkram?

30. November 2016
Zu viel Bürokratie: Wie sorgt man für weniger Papierkram?
Der Aufwand für Verwaltung und Dokumentation ist in Arztpraxen in den vergangenen Jahren zwar etwas gesunken, doch es sind immer noch rund 52 Millionen Stunden pro Jahr, die Ärzte für bürokratische Aufgaben benötigen, wie der erste Bürokratieindex der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zeigt. Dabei könnte nach Einschätzung von Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KV WL), die Hälfte der...
Zu viel Bürokratie: Wie sorgt man für weniger Papierkram?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 763   Teilnehmer: 12   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze