Zu einer zweiten Schwangerschaft raten?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  15. Dezember 2015
Zu einer zweiten Schwangerschaft raten?
Fall in Verwandtschaft: 33-Jährige mit uterus bicornis/unicollis und li-seitiger Nierenagenesie, Entbindung des 1. gesunden Kindes nach problemloser Schwangerschaft per sectio in der 34. Schwangerschaftswoche wegen Hellp-Syndrom vor knapp 3 Jahren, möchte gerne ein zweites Kind haben. Z.n. Konisation vor 1 Jahr bei AIS (in sano entfernt und inzwischen HPV-negativ). Wie hoch sehen gynäkologische Kollegen das Risiko für eine Frühgeburt, kann in so einem Fall auch eine...
Zu einer zweiten Schwangerschaft raten?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 863   Teilnehmer: 12   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze