Z.n. M. Waldenström/immunozytom, 4 Zyklen Rituximab, 2 Jahre später ungewöhnliche Elpho

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  8. November 2011
Z.n. M. Waldenström/immunozytom, 4 Zyklen Rituximab, 2 Jahre später ungewöhnliche Elpho
Hallo Team, haben eine über 80 jährige Patientin, exsikkiert, beginnende kognitiv schlechter, seit Monaten nicht viel gegessen, kaum getrunken, zuletzt nicht mehr (will sterben...). 2008 Diagnose M. Waldenström, 4 Zyklen Rituximab, danach wohl Remission, leider wenig gute Vorbefunde. Aktuelle Elpho: Albumin 39.9 g/l (70.8%), alpha1 2.1 g/l (3.8%), alpha2 3.8 g/l (6.8%), beta 7.1 g/l (12.6%), gamma 3.4 g/l (6.0%) --> hohes Albumin trotz Malnutrition?! Niedrige Aktue Phase und...
Z.n. M. Waldenström/immunozytom, 4 Zyklen Rituximab, 2 Jahre später ungewöhnliche ElphoRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Waldenström, Innere, Geriatrie, Elektrophorese, Hyperalbuminämie
Fachgebiet: 
Leser: 364   Teilnehmer: 7   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen