Zinksubstitution bei Alzheimer?

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychiatrie und Psychotherapie) am  7. Dezember 2012
Zinksubstitution bei Alzheimer?
Irgendwie bin ich bei Recherchen über Mikrotubuli über das Zink gestolpert und habe dabei diese Arbeit ausgegraben: www.hindawi.com/journals/ijad/... Es soll eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der AD haben. Auch bei anderen Erkrankungen soll es eine Rolle spielen. Sollte man schon prophylaktisch beginnen Zink zu nehmen?
Zinksubstitution bei Alzheimer?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 122   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen