Zahnmedizinischer Schmerzpatient. Keine Verständigung wegen Sprachprobleme möglich. Was nun?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  1. September 2015
Zahnmedizinischer Schmerzpatient. Keine Verständigung wegen Sprachprobleme möglich. Was nun?
Wenn sich in der Praxis ein zahnmedizinischer Schmerzpatient vorstellt, aber keinerlei Verständigung auf Grund eines fehlenden Dolmetschers möglich ist, wie ist dann die juristisch korrekte Vorgehensweise? Denn eine Aufklärung kann so nicht erfolgen, manchmal ist auch nicht die Art der Schmerzen erfragbar, geschweige denn eine Anamnese bzgl. Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahmen erfolgen. Die Frage hat den Hintergrund, dass bei uns im Ort in naher Zukunft ein Asylbewerberheim...
Zahnmedizinischer Schmerzpatient. Keine Verständigung wegen Sprachprobleme möglich. Was nun?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2100   Teilnehmer: 26   Kommentare: 55
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?