Zahnmedizinische Behandlung jugendlicher Drogenabhängiger

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  23. Februar 2017
Zahnmedizinische Behandlung jugendlicher Drogenabhängiger
Hallo zusammen! Habe seit Kurzem eine Patientin, 16 Jahre alt, ex-drogenabhängig, Zstd. nach Suizidversuch, z.Zt. in Betreuung durch Klinik. Zähne irgendwo zwischen tief kariös und zerstört und, wenn überhaupt, nur mit viel Aufwand und einer Endo nach der anderen zu erhalten. Mitarbeit im Sinne von Mundhygiene findet so gut wie nicht statt, trotz 2-er Prophylaxesitzungen, die ich schon selbst investiert habe. Terminlich unzuverlässig. Ein paar Frontzähne konnte...
Zahnmedizinische Behandlung jugendlicher DrogenabhängigerRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1239   Teilnehmer: 18   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter
Privatpatient im ZT-Labor