Zahnarzthonorar für Aktenkopie

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  9. Februar 2015
Zahnarzthonorar für Aktenkopie
Ein Privatpatient hat mein Honorar nicht bezahlt. Nach 3 Mahnungen habe ich einen Brief vom seinem Anwalt bekommen. Angeblich war die Behandlung nicht lege artis. Ich soll die Patientenakte kopieren und an ihn senden. Die Frage ist: Was für Honorar ist angemessen? Muss ich wegen Datenschutz die Kopie per Einschreiben senden?
Zahnarzthonorar für AktenkopieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2746   Teilnehmer: 27   Kommentare: 42
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?