Zahnarzt und Tinnitus

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  22. Mai 2014
Zahnarzt und Tinnitus
Ich habe einen Patienten, der angibt, er habe nach dem Beschliefen einer Füllung mit einem hochfrequenten Diamantbohrer einen permanenten Tinnitus und eine Hyperakusis entwickelt. Seine Audiogramme sind normal. Jetzt möchte er eine Bestätigung, dass so etwas möglich ist, um damit in Frühpension gehen zu können. Der zahnärztliche Bohrer hat meines Erachtens nicht die Lautstärke um eine Innenohrschädigung zu machen. Gibt es eine Erklärung für
Zahnarzt und TinnitusRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1088   Teilnehmer: 16   Kommentare: 31
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter