Z. n. Aneurysmablutung - was fördert, was schadet?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  19. Dezember 2011
Z. n. Aneurysmablutung - was fördert, was schadet?
27 jährige Patientin,Mediabifurkations- Aneurysmablutung Mitte August 2011, sofortige neurochirug. Versorgung in der nahen Uni Klinik,multiple Vasospasmen und Blutung eines Aneurysmas der A. com. post Anfang Sept., Lumbaldrainage, nach 2,5 Monaten stat. Ther. in der Uni stat. Reha für 6 Wochen, nun steht die Entlassung für den 21.12. an. Sie lebt mit dem Partner, beide studieren, bzw. sind/waren im Examen. Im Umfeld ist ein aktiver Clan, der unterstützt. Es bestehen neben...
Z. n. Aneurysmablutung - was fördert, was schadet?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Z. n. Aneurysmablutung, häusliches Leben
Fachgebiet: 
Leser: 277   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen