Wissenschaft und Homöopathie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  17. November 2010
Wissenschaft und Homöopathie
Vor einem Jahr kochten hier ziemlich heftige Diskussionen über Homöopathie. Ich möchte auf keinen Fall wieder anfangen, darüber zu diskutieren, ob die Homöopathie wirkt oder nicht. Ich gehöre zu denen, die meinen, sie wirkt. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass gute Studien zur Homöopathie möglich sind, vorausgesetzt dass dafür guter Wille und das Geld vorhanden sind. Viel interessanter ist für mich, wie starr unser Weltbild ist, wie gehen...
Wissenschaft und HomöopathieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 348   Teilnehmer: 10   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze