24. März 2022

Parodontalerkrankungen können ein Risikofaktor für CRC sein

Parodontalerkrankungen können mit einem erhöhten Risiko für sporadisches Kolorektalkarzinom (CRC) verbunden sein. Dies sind die Ergebnisse der COLDENT-Studie.1

Lesedauer: ca. 1 Minute

Autorin: Petra Kittner; Redaktionelle Umsetzung: Marc Fröhling

Erkenntnis

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Warum das wichtig ist

  • Eine schlechte Gesundheit des Zahnfleisches wurde bereits mit mehreren wichtigen systemischen Erkrankungen in Verbindung gebracht, darunter Herz-Kreislauf-, Atemwegs-, chronische Nieren- und Stoffwechselerkrankungen sowie Demenz.

Studiendesign

  • Die populationsbasierte Fall-Kontroll-Studie COLDENT umfasste 348 histologisch bestätigte CRC-Fälle, die zwischen Januar 2013 und Dezember 2019 diagnostiziert wurden, sowie 310 zugeordnete Kontrollteilnehmer im Großraum Montreal, Kanada.
  • Finanzierung: Cancer Research Society.

Wesentliche Ergebnisse

  • Personen mit PD in der Anamnese hatten eine 1,4-mal höhere Diagnoserate für ein neues CRC (angepasstes Ratenverhältnis [aRR] 1,4; 95% KI 1,02-1,91; p=0,037) als Personen ohne PD-Anamnese, nach Anpassung für Alter und Geschlecht.
  • Das aRR erhöhte sich auf 1,45 (95% KI 1,04-2,01; p=0,026), nachdem zusätzliche Störfaktoren wie BMI, Bildung, Einkommen, Diabetes, Familienanamnese von CRC, regelmäßige Einnahme von Aspirin und anderen NSAIDs sowie kumulative Lebenszeitwerte für Rauchen, Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch, Alkoholkonsum und gesamte körperliche Aktivität angepasst wurden.

Einschränkungen

  • Mögliche Fehlklassifizierung des PD-Status.
  • Verbleibende Störfaktoren.
  • Geringe Anzahl von CRC-Fällen.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bildquelle: © Doberman84, Dreamstime.com

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653