11. August 2021

Metastasiertes Prostatakarzinom: Woran sterben die Patienten?

Über 20% der Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom sterben an anderen Ursachen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kohortenstudie basierend auf Daten der amerikanischen Datenbank Surveillance, Epidemiology, and End Results (SEER). 1

Lesedauer: 1 Minute

Autorin: Dr. Susanne Heinzl

Danach sterben 5,5% an anderen Krebserkrankungen sowie 16,8% an weiteren Komorbiditäten wie kardiovaskulären, zerebrovaskulären Erkrankungen sowie chronisch-obstruktiven Lungen-Erkrankungen.

Wie die ägyptisch-amerikanische Arbeitsgruppe in JAMA Netw. Open berichtete, analysierte sie die Daten von 26.168 Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom, die bei der Diagnose im Mittel 70,8 Jahre alt waren.

Im Median überlebten die Patienten nach der Diagnose 29 Monate, die 1-Jahres-Überlebensrate lag bei 77,5%, die 5-Jahres-Überlebensrate bei 26,4%. Von den eingeschlossenen Patienten starben 16.732 (63,9%) während der Nachbeobachtungszeit; das mittlere Sterbealter betrug 74,1 Jahre.

Die meisten Todesfälle (59,0%) traten innerhalb von 2 Jahren nach der Diagnose auf, während 31,6 % der Patienten nach 2 bis 5 Jahren und 9,4 % nach 5 Jahren starben.

13.011 (77,8%) aller Todesfälle waren auf das Prostatakarzinom zurückzuführen, 924 (5,5%) auf andere Krebsarten und 2.797 (16,7%) auf nicht krebsbedingte Ursachen, von denen kardiovaskuläre Erkrankungen, chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen und zerebrovaskuläre Erkrankungen am häufigsten waren.

Die Autoren schlussfolgern aus diesen Ergebnissen, dass den Patienten mit Prostatakarzinom auch eine Beratung zu weiteren vorliegenden Risikofaktoren angeboten werden sollte.

Dieser Beitrag ist im Original erschienen auf Medscape.de

Bild: © GettyImages/magicmine

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653