16. Dezember 2021

Prostatakarzinom

Gruppe mit Gleason-Grad 2 weist höhere Behandlungsrate auf

Bei Patienten mit einem Prostatakarzinom, die sich einer aktiven Überwachung (AS) unterziehen, war die Gruppe mit Gleason-Grad 2 (GG2) im Vergleich zu GG1 bei Diagnose mit einer höheren definitiven Behandlungsrate verbunden.1

Lesedauer: 1 Minute

Warum das wichtig ist

Die Ergebnisse können bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung helfen, GG2-Patienten über die Wahrscheinlichkeit einer Neueinstufung und einer eventuellen Behandlung zu informieren.

Studiendesign

Es handelte sich um eine prospektive, multizentrische Canary-PASS-Kohortenstudie mit 1.728 Patienten, die sich einer aktiven Überwachung unterzogen.

  • Finanzierung: Canary Foundation; andere.

Wesentliche Ergebnisse

  • 9% der Patienten hatten zum Zeitpunkt der Diagnose eine Einstufung in GG2 und 91% in GG1.
  • In den 5-Jahres-Reklassifikationsraten zeigte sich zwischen Patienten der Gruppe GG2 vs. GG1 kein Unterschied (30% vs. 37%; p=0,11).
  • Patienten der Gruppe GG2 erhielten nach 5 Jahren häufiger eine Behandlung (58% vs. 34%; p<0,001).
  • Zwischen dem GG bei Diagnose und der Dauer bis zur Behandlung zeigte sich ein signifikanter Zusammenhang (HR 1,41; p=0,01).
  • Die 5-Jahres-Behandlungsrate von Patienten, die nicht reklassifiziert wurden, war bei GG2 höher als bei GG1 (52% und 12%; p<0,0001), aber nicht die von Patienten, die während der aktiven Überwachung reklassifiziert wurden.
  • Bei den Teilnehmern, die sich nach der ersten Überwachung einer radikalen Prostatektomie (RP) unterzogen, war das Risiko für eine ungünstige Pathologie bei GG2 und GG1 ähnlich (HR 1,26; p=0,4).
  • Die Häufigkeit eines biochemischen Rezidivs innerhalb von 3 Jahren nach Behandlung betrug in beiden Gruppen 6%.

Einschränkungen

  • Die von den Patienten angegebenen Gründe für die Inanspruchnahme der Behandlung waren nicht bekannt.

Dieser Beitrag ist im Original auf Univadis.de erschienen.

Waisman Malaret AJ et al. Evaluating the Outcomes of Active Surveillance in Grade Group 2 Prostate Cancer: Prospective Results From the Canary PASS Cohort. J Urol. 2021 Dec 2 [Epub ahead of print]. doi: 10.1097/JU.0000000000002354. PMID: 34854745.

Bildquelle: © gettyImages/Leonidas Santana

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653