28. September 2019

S2k-Leitlinie

Aktualisierung: Diagnostik, Therapie und Metaphylaxe der Urolithiasis

Die Leitlinie der Qualität S2k zur Diagnostik, Therapie und Metaphylaxe der Urolithiasis ist ein konsentiertes, auf der verfügbaren Evidenz basierendes Instrument, um die Behandlung der Harnsteinerkrankung zu verbessern. Ärzte, die solche Patienten behandeln und Patienten mit Harnsteinen, sollen durch die Leitlinie bei der Entscheidung über Diagnostik, Therapie- und Präventionsmaßnahmen unterstützt werden.

Lesedauer: 1 Minute

Neuer Stand: 31.05.2019

Die Leitlinie soll neben dem Beitrag für eine angemessene Gesundheitsversorgung auch die Basis für eine individuelle und qualitativ hochwertige Therapie bieten. Mittel- und langfristig sollen so die Morbidität der Diagnostik und Therapien ebenso gesenkt werden wie die Rezidiv-Steinbildung. Mehr über alle Neuerungen erfahren Sie im Vortrag von Dr. Christian Seitz “Update der S2k Leitlinie Harnsteine – was ist neu?”

Urologie 2019: Alle wichtigen Themen im Überblick

Neue Therapien im Bereich der Uroonkologie, Inkontinenz und Urolithiasis; die Sinnhaftigkeit des PSA-Tests zur Früherkennung von Prostatakarzinom oder die Reform der Notfallversorgung – hier finden Sie alle wichtigen urologischen Themen mit Expertenmeinungen und praxisrelevanter Einschätzung der coliquio-Mitglieder.

Bildquelle: © Getty Images/Milkos

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653