14. September 2021

Wichtige Termine und Highlights

73. Urologen-Kongress in Stuttgart geht an den Start

Vom 15. bis zum 18. September 2021 findet der 73. DGU-Kongress 2021 in Stuttgart statt. Das Kongressmotto „eUrologie“ vereint 3 relevante Themenkomplexe des Kongresses: „Eurologie“ im Sinne der europäischen Vernetzung, „eUrologie“ behandelt den verstärkten Einsatz elektronischer Mittel im gesamten medizinischen Bereich und schließlich „€logie“, womit ein intelligentes Sparen ohne Abstriche in der urologischen Versorgungsqualität gemeint ist.1

Lesedauer: 2,5 Minuten

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.

Auf dem ersten physischen Post-Pandemie-Kongress der Fachgesellschaft unter der Leitung von DGU-Präsident Prof. Dr. med. Dr. h.c. Arnulf Stenzl werden vom 15. bis 18. September 2021 wieder nationale und internationale Besucher und Besucherinnen erwartet. Vor Ort gilt die 3 G-Regel: geimpft, genesen, getestet. Gleichzeitig werden Plenar- und Themensitzungen, Semi-Live-Operationen, der angeschlossene Pflegekongress und ausgewählte Industriesymposien für die Online-Teilnahme live übertragen. 

Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg und EU-Kommissar Günter Oettinger, Nobelpreisträger Prof. Harald zur Hausen und Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt zählen zu den prominenten Referenten auf dem 73. DGU-Kongress.

Bereits im DGU-Eröffnungsplenum spricht der Generalsekretär der Europäischen Gesellschaft für Urologie, Prof. Chris Chapple, über die deutsche Urologie aus europäischer Sicht.

Schwerpunkte des wissenschaftlichen Programms sind Volkskrankheiten wie Harnsteinerkrankungen, Harninkontinenz und die gutartige Prostatavergrößerung (BPH), außerdem die Tumoren der Prostata, Harnblase, Nieren, Hoden und des Penis, die rund ein Viertel aller Krebserkrankungen in Deutschland ausmachen. Neue Erkenntnisse werden zum Beispiel im Bereich der medikamentösen Uro-Onkologie, bei Methoden der minimalinvasiven Therapie gutartiger Erkrankungen wie der BPH und der Inkontinenz, in der Kinderurologie oder der Infektiologie erwartet.

Weitere Programm-Highlights gelten dem Kongressmotto „eurologie“: Dazu gehören neben dem „E“ wie Europa und die europäische Zusammenarbeit in der medizinischen Versorgung, Ausbildung und Wissenschaft, das „e“ wie e-Health, digitale Medizin, Tele-Health und künstliche Intelligenz und außerdem die €urologie.

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zur Einlassregelung und zum Hygienekonzept der Messe Stuttgart.  

Auf den Social-Media-Kanälen ist die DGU bei Facebook (@dgukongress und @urologenportal.de), Twitter (@dgurologie und @dgukongress) und Instagram (dgurologen) aktiv: Bitte nutzen Sie den Hashtag #dgu21

73-DGU-Kongress in Stuttgart: Akkreditierung für Medienvertreter

  1. 73. Urologen-Kongress in Stuttgart geht an den Start; dgu; 14.09.2021.

Bildquelle: © gettyImages/Jan-Otto

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653