07. Juli 2021

COVID-19 Ist Long-COVID (nur) eine Traumafolgestörung?

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für psychosomatische Medizin und Psychotherapie (DGPM 2021) wurden aufrüttelnde Befunde veröffentlicht: Corona hinterlässt tiefe Spuren in unserer Psyche. Eine Problematik, die mit erheblichen Langzeitfolgen verbunden ist.1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Redaktion: Dr. med. Horst Groß

Onlinestudie

Was macht die Pandemie mit unserer Psyche? Auf diese Frage wollte eine Langzeit-Onlinestudie Antwort geben. Seit April 2020 befragten Essener Forscher mittlerweile mehr als 30.000 Menschen, wie sich Corona auf ihre Psyche auswirkt.1 Zur Objektivierung der Befunde nutzten die Forscher etablierte Score-Systeme. Erste Ergebnisse wurden auf dem diesjährigen Kongress durch Professor Dr. med. Martin Teufel (LVR-Klinikum Essen) präsentiert. Wie zu erwarten findet sich in der Bevölkerung ein deutlich erhöhtes Maß an psychischer Belastung, das bis zu zwei Drittel tangiert. Ein exzessiver Medienkonsum ist, wie die Literatur belegt, der maßgebliche Trigger dieser Fehlentwicklung.2

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Massive Angststörung

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Trauma Intensivmedizin

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Flash Backs

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Ist Long-COVID (nur) eine Traumafolgestörung?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Long-COVID-Therapie

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. Skoda, Eva-Maria, et al. “Veränderung der psychischen Belastung in der COVID-19-Pandemie in Deutschland: Ängste, individuelles Verhalten und die Relevanz von information sowie Vertrauen in Behörden.” Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz 64.3 (2021): 322-333.
  2. Munblit, D., et al. “Excessive media consumption about COVID-19 is associated with increased state anxiety: Outcomes of a large online survey in Russia.”
  3. Pressemappe zum Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie: https://www.dgpm.de/de/presse/presse-informationen/presse-information/pressemappe-zum-deutschen-kongresses-fur-psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/
  4. Gawlytta, R., et al. “Posttraumatische Belastungsstörung nach Intensivtherapie.” Medizinische Klinik-Intensivmedizin und Notfallmedizin 114.1 (2019): 9-14.
  5. Bäuerle, Alexander, et al. “E-mental health mindfulness-based and skills-based ‘CoPE It’intervention to reduce psychological distress in times of COVID-19: study protocol for a bicentre longitudinal study.” BMJ open 10.8 (2020): e039646.

Bildquelle: © gettyImages/golero

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653