Mediation: Mehr als ein Mittel der Konfliktbearbeitung

Eine Mediation ist ein bewährtes Mittel, wenn es zu Konflikten in Arztpraxen und Klinikteams kommt. Für Ärztinnen und Ärzte lohnt sich der Gang zu einem medizinrechtlich spezialisierten Mediator oft schon früher.

Zum Beitrag

Behandlungsfehler: Warum Patienten im Nachteil sind

Behandlungsfehler können Patientinnen und Patienten schwer schädigen. Aber das Patientenrechtegesetz von 2013 ist laut eines Gutachtens des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) hinsichtlich Behandlungsfehler auf dem halben Wege stehengeblieben.

Zum Beitrag

Minijob und Mindestlohn: Das ändert sich 2022

Der Mindestlohn steigt und Arbeitgeber treffen neue Pflichten bei der Minijob-Anmeldung. Wer in der Arztpraxis oder Zahnarztpraxis Arbeitnehmer geringfügig beschäftigt, sollte rasch tätig werden.

Zum Beitrag

MFA-Ausbildung auf Platz 1 – dennoch keine Entspannung beim Fachkräftemangel

Zum ersten Mal steht die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) auf Rang 1 der beliebtesten Ausbildungsberufe junger Frauen in Deutschland. Über 17.150 Ausbildungsverträge zur MFA wurden im letzten Jahr laut Bundesinstitut für Berufsbildung geschlossen.

Zum Beitrag

4 Tipps für Ärzte, die ein MVZ gründen wollen

Wenn Ärzte darüber nachdenken, ein Medizinischen Versorgungszentrum zu gründen, ergeben sich daraus viele Fragen für die Umsetzung. Ein guter Zeitpunkt, um mit Spezialisten für Medizinrecht zu sprechen.

Zum Beitrag

Streit im Praxisteam: So kann Mediation helfen

Was tun, wenn zwei Mitarbeiter in der Praxis sich ständig streiten und der Konflikt den Praxisbetrieb erheblich stört? Mediation kann helfen, wenn andere Strategien der Konfliktlösung scheitern.

Zum Beitrag

„Entweder sie geht oder ich!“ – So gehen Sie mit einer Druckkündigung um

Wenn eine Mitarbeiterin die Kündigung eines Kollegen fordert, stehen Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber plötzlich unter Druck. Das können Sie in dieser Situation tun.

Zum Beitrag

Mindestlohn & Minijobs in der Arztpraxis: Verträge rechtzeitig anpassen

Die erneute Erhöhung des Mindestlohnes auf zwölf Euro könnte noch in diesem Jahr umgesetzt werden. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde vom Bundesarbeitsministerium bereits angekündigt. Die Anhebung hat weitreichende Auswirkungen – auch für ärztliche Arbeitgeber.

Zum Beitrag

Angestellt im Investoren-MVZ: Was Ärzte beachten sollten

Ein MVZ, dessen Träger in Investorenhand liegt, ist längst kein Einzelfall mehr. Was Ärztinnen und Ärzte, die über eine Anstellung dort nachdenken unbedingt wissen sollten, skizziert dieser Beitrag.

Zum Beitrag

Impfpflicht für Gesundheitspersonal: Was Arztpraxen dazu wissen sollten

Für Beschäftigte in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen gilt ab 16. März eine gesetzliche Covid-19-Impfpflicht. Was Arztpraxen jetzt wissen sollten, erläutern das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sowie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV).

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653