24. November 2020

medflex-Ärzte-Umfrage Digitalisierung: Das wollen Ärzte wirklich

Der Markt für digitale Anwendungen zur Patienten- und Ärztekommunikation boomt. Gefühlt kommen jeden Tag neue Anbieter mit hochmodern klingenden digitalen Angeboten auf den Markt. Überflüssig oder bedürfnisorientiert? medflex hat bei Ärzten nachgefragt und sich der Frage gewidmet, welche Bedürfnisse und Ansprüche Mediziner wirklich haben, wenn es um digitale Anwendungen in Kliniken und Praxen geht.

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Grundlegende Ansprüche

Zunächst ein Blick auf die Basics: Grundsätzlich haben fast 63 % der befragten Ärzte in der medflex Umfrage gesagt, dass sie sich für das Thema Telemedizin interessieren. Fast allen Ärzten (97 %) ist es dabei wichtig, dass sich eine Anwendung zur digitalen Patientenkommunikation einfach und intuitiv nutzen lässt. Fast genauso wichtig ist das Thema Datenschutz und Datensicherheit, das für 96 % der Ärzte entscheidend ist. Ebenfalls ganz oben auf der Prioritätenliste der Mediziner steht die Vereinfachung des Praxismanagements. 94 % suchen eine Lösung, die ihren Arbeitsalltag erleichtert.

Auch das Thema Abrechenbarkeit spielt eine große Rolle: Für 86 % der befragten Mediziner ist die Frage, ob sie erbrachte Leistungen über eine digitale Anwendung abrechnen können, entscheidend.  

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Zahlungsbereitschaft der Ärzte: Was darf Telemedizin kosten?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bitte beachten: Mehrfachnennungen waren möglich.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Features, Features, Features: Welche sind wirklich wichtig?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bitte beachten: Mehrfachnennungen waren möglich.

Digitale Kommunikation auch mit Kollegen, Kliniken & Co.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  • Kollegen allgemein (76 %)
  • Kliniken (64 %)
  • Andere Ärzte (61 %)
  • Labore (56 %)
  • Gruppen im Sinne von Gruppen-Chats oder Konferenzschaltungen per Video (54 %)

Gretchenfrage: Und welche Rolle spielt Corona?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Umfragedaten: Eigene Erhebnung von medflex, Oktober 2020.

Bild: © GettyImages/opolja

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653