Leitlinie: Neue Beratungshilfe für Rückenschmerz bei Kindern & Jugendlichen

Endlich verstehen, was Sache ist: Das ist Ziel einer neuen Leitlinie zum Thema Rückenschmerz, die die DGKJ in Auftrag gab. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche. Behandelnde Ärztinnen und Ärzte unterstützt sie in der Beratung.

Zum Beitrag

Wie es um das Sexualverhalten junger Menschen in Deutschland steht

Sex und Sexualität ist heute in den Medien und im Alltag von Kindern und Jugendlichen überall präsent. Zum befürchteten Sittenverfall führt das jedoch nicht, wie aktuelle Daten des RKI zeigen. Insgesamt könnten die Ergebnisse dazu beitragen, Präventions- und Aufklärungskampagnen zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit zu unterstützen.

Zum Beitrag

Autismus: Starke Variationen beim Erreichen kritischer Entwicklungspunkte

Kritische Entwicklungspunkte wie Laufen oder Sprechen werden von autistischen Kindern im Vergleich zu ihren Geschwistern unterschiedlich schnell erreicht. Eine Analyse mit den Daten von 21.243 autistischen Menschen stellt die bislang größte Erhebung zu dieser Thematik dar.

Zum Beitrag

SARS-CoV-2-Infektionen sind bei Kindern kein Auslöser von Typ-1-Diabetes

Eine Registeranalyse von mehr als 51.000 Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und den USA ergibt keinen Zusammenhang zwischen einer SARS-CoV-2-Infektion und präsymptomatischem Typ-1-Diabetes. Diese Daten stehen im Gegensatz zu früheren Studienergebnissen mit kleineren Kohorten, die auf eine erhöhte Inzidenz hingewiesen hatten.

Zum Beitrag

Schulkinder: Täglich 15 Minuten Laufen verbessert Gedächtnis und Fitness

Laut einer Studie der University of Stirling (Schottland) sind Schulkinder, die in der Schule 15 Minuten lang laufen oder gehen, geistig und körperlich fitter als diejenigen, die dies nicht tun.

Zum Beitrag

Prävention des plötzlichen Kindstods – Eine ausführliche Evaluierung

Der plötzliche Kindstod ist dank vieler Präventionsmaßnahmen deutlich seltener als noch vor 30 Jahren. Diese Entwicklung gilt es weiter zu verbessern. Forschende führten daher einen systematischen Review zu effektiven Interventionsmaßnahmen durch und evaluierten ein mehrjähriges Präventionsprojekt.

Zum Beitrag

Bei Engpass von Paracetamol- und Ibuprofen-haltigen Fiebersäften auch Rezeptur möglich

Angesichts der aktuell eingeschränkten Verfügbarkeit von Paracetamol- und Ibuprofen-haltigen Fiebersäften für Kinder kann statt des Fertigarzneimittels auch eine entsprechende individuelle Rezeptur verordnet und abgerechnet werden.

Zum Beitrag

Tipps für besseren Sonnenschutz für Kinder und Jugendliche

Die Verringerung der Exposition gegenüber UV-Strahlung im Kindes- und Jugendalter ist möglicherweise der wichtigste Faktor zur Prävention von Hautkrebs. In einem aktuellen Übersichtsartikel wurden mehrere Aspekte dieses Themas untersucht.

Zum Beitrag

Gefährlicher Kot: Katzen-Parasiten könnten Psychosen auslösen

Kinder, die mit einer Freigängerkatze aufwachsen, haben ein erhöhtes Risiko, im Erwachsenenalter eine Psychose zu erleiden. Dies gilt jedoch nur für Jungen bzw. Männer, wie neue Forschungsergebnisse zeigen.

Zum Beitrag

Lieferengpass bei Paracetamol-haltigen Fiebersäften

Bei Paracetamol-haltigen Fiebersäften für Kinder gibt es aktuell einen Versorgungsengpass. Nach Auskunft des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte wird er voraussichtlich bis Herbst andauern.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653