Akute Schmerztherapie bei Kindern: Welche Rolle kann Homöopathie spielen?

Wann können homöopathische Mittel in der akuten Schmerztherapie von Kindern sinnvoll eingesetzt werden? Und worauf müssen Ärzte dabei besonders achten? Der Kinderchirurg Dr. Roland Böhm beantwortet hier die wichtigsten Fragen.

Zum Beitrag

Anaphylaxie: Tipps vom Notarzt

Anaphylaktische Reaktionen nach Injektionen, Medikamentengabe oder Insektenstichen gehören zu den häufigsten Notfällen. Erfahren Sie in einem unserer meistgelesenen Beiträge, wie Sie bei einer lebensbedrohlichen Anaphylaxie handeln können.

Zum Beitrag

Patientenfall: Anaphylaxie nach Wespenstich

Frischen Sie an diesem Fallbeispiel von Dr. Ulrich Trappe aus dem vergangenem Sommer Ihr Wissen zur Anaphylaxie auf und sehen Sie, ob Sie ebenso reagiert hätten wie der Notarzt im Fall Lara.

Zum Beitrag

Anaphylaxie: Diese Maßnahmen ergreift der Notarzt im Fall Lara

Sofortmaβnahmen und weiteres Vorgehen im Notfall Anaphylaxie.

Zum Beitrag

Impfungen, Antibiotika & Antiinfektiva: 10 Experten-Empfehlungen für die Kitteltasche

Ein 36-jähriger Patient wird mit Fieber bis 40 Grad, starker Abgeschlagenheit und konfluierend makulösem Exanthem an Stamm und Extremitäten vorstellig

Zum Beitrag

Kopfschmerzen bei Kindern: Ausufernde Diagnostik und Therapie oft nicht hilfreich

Kopfschmerzen bei Kindern sind ein zunehmendes Phänomen und machen sowohl Eltern als auch viele Ärzte ratlos.

Zum Beitrag

Mehr Sicherheit durch Einheitsdosis Epinephrin

Gebrannte Erdnüsse oder Erdnuss-Flips isst fast jedes Kind gern. Doch bei einer Erdnuss-Allergie können bereits kleinste Mengen einen anaphylaktischen Schock auslösen

Zum Beitrag

Verdacht auf Kindesmisshandlung: Beratungstelefon für Ärzte soll kommen

Ärzte haben eine Schlüsselrolle dabei, Anzeichen für Misshandlungen oder Vernachlässigungen bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen und zu diagnostizieren.

Zum Beitrag

AkdÄ-Hinweis: Säugling mit Hirnblutung nach unzureichender Vitamin-K-Prophylaxe

Zur Verhinderung von Vitamin-K-Mangelblutungen bei Neugeborenen sollte die Prophylaxe entsprechend den derzeit gültigen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Kinder und Jugendmedizin erfolgen

Zum Beitrag

Operation bei kindlicher Hüftfehlstellung: Es geht auch ohne!

Seit 1996 ist die Hüftsonografie Bestandteil der U3-Untersuchung. Dennoch wird das Diagnoseverfahren immer noch bis zu 70.000 Säuglingen pro Jahr vorenthalten

Zum Beitrag

Extremsituation Kindernotfall: Mit dem Paulino®-System schnell und sicher handeln

Kindernotfälle sind glücklicherweise selten. Wenn sie aber auftreten, lösen sie selbst bei erfahrenen Ärzten und Rettungsdienstpersonal Nervosität und Stress aus.

Zum Beitrag

RSV bei Neu- und Frühgeborenen: Rückblick auf die zu Ende gehende Wintersaison

Bei Erwachsenen führt eine Infektion mit dem Respiratory-Syncytial-Virus (RSV) meist nur zu einem gewöhnlichen Schnupfen. Für Neugeborene jedoch kann eine Infektion mit einer gefährlichen Bronchiolitis einhergehen

Zum Beitrag

Bessere Vergütung für Pädiater: Neue EBM-Zuschläge in der sozialpädiatrischen Betreuung beachten!

Erst im vergangenen Herbst wurde mit der GOP 04355 eine neue Position für die sozialpädiatrische Beratung bzw. Abklärung in das EBM-Kapitel der Kinder- und Jugendärzte aufgenommen

Zum Beitrag

Brandverletzungen: Die 5 wichtigsten Sofortmaßnahmen

Bei der Erstversorgung von Brandverletzten ist die richtige Einschätzung der Tiefe & Ausdehnung einer Verbrennung entscheidend für weitere Maßnahmen

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653