STIKO: Neue Empfehlung zur Sechsfachimpfung von Säuglingen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung für die Sechsfachimpfung im Säuglingsalter aktualisiert und empfiehlt das reduzierte „2+1-Impfschema“. Dieses sieht – bei vergleichbarem Impfschutz – für die Grundimmunisierung von Säuglingen eine Impfstoffdosis weniger vor als beim bisherigen 3+1 Schema.

Zum Beitrag

Fingerkuppenverletzungen können bei Kindern auf Missbrauch hinweisen

Verletzungen der Fingerkuppe sind bei Kindern meist auf Unfälle wie Einklemmen in der Tür zurückzuführen. Weshalb Pädiater dennoch hellhörig werden sollten, lesen Sie hier.

Zum Beitrag

Kinder und SARS-CoV-2: Welche Rolle spielen sie bei der Übertragung?

Nach dem Lockdown öffnen bundesweit allmählich die Schulen und Kindertagesstätten nach und nach ihre Pforten. Doch Wissenschaftler warnen: Kinder könnten genauso infektiös sein wie Erwachsene. Was ist dran an dieser Theorie?

Zum Beitrag

Covid-19-Infektion als Auslöser von Kawasaki-Syndrom

Immer häufiger zeigen sich im klinischen Alltag bisher unbekannte Präsentationen von Covid-19. US-amerikanische Pädiater berichten jetzt von einem sechs Monate alten Mädchen, das an einem klassischen Kawasaki-Syndrom erkrankt war und positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Zum Beitrag

Babys mit Hirntumoren könnten von gezielter Behandlung profitieren

Bestimmte Hirntumoren bei Säuglingen unterscheiden sich biologisch von anderen Hirntumoren im Kindesalter und könnten mit neuen zielgerichteten Medikamenten im Wachstum aufgehalten werden.

Zum Beitrag

Covid-19 bei Kindern mit allergischen Erkrankungen

Eine Stellungnahme der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin e.V. befasst sich mit den Auswirkungen von Covid-19 auf Kinder mit allergischen Erkrankungen.

Zum Beitrag

Covid-19 bei Kindern und Neugeborenen

Kinder können sich auch mit SARS-CoV-2 infizieren. Da die Erkrankung jedoch meist mild verläuft, wird sie leicht übersehen. Chinesische Wissenschaftler berichten nun auch von infizierten Neugeborenen.

Zum Beitrag

Covid-19: Informationen für Kinder

Damit auch Ihre kleinen Patienten nachvollziehen können, was es mit dem neuartigen Coronavirus auf sich hat, steht Ihnen hier ein Informationsdokument für Kinder zu verfügung.

Zum Beitrag

Covid-19: Kinder mit milderen Symptomen, aber gleicher Infektionsrate

Eine Auswertung von 391 Covid-19-Fällen in der chinesischen Stadt Shenzhen zeigt unter anderem, dass die Infektionsrate bei Kindern unter 10 Jahren vergleichbar mit der bei Erwachsenen ist. Allerdings verläuft die Erkrankung meist mit weniger starken Symptomen.

Zum Beitrag

Masernschutzgesetz: Das müssen Ärzte jetzt tun

Dieses Wochenende tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Ab dem 1. März herrscht de facto eine Impfpflicht in deutschen Arztpraxen, Schulen und Kitas.

Zum Beitrag

Vergiftungen bei Kleinkindern: Wichtige Erstmaßnahmen

Ein Schluck vom Reiniger, die Tabletten von Oma und Opa oder die leuchtend roten Beeren vom Gartenbaum – im Alltag kann es bei Kleinkindern schnell zu Vergiftungen kommen. Hier finden Sie therapeutische Maßnahmen sowie die häufigsten Noxen mit deren typischer Symptomatik.

Zum Beitrag

Homöopathie: „Voodoo-Verfahren brauchen wir in der heutigen Medizin nicht mehr“

Seit Jahren spaltet Homöopathie die Gemüter – auch unter den coliquio-Mitgliedern finden sich sowohl Gegner, als auch Befürworter der Methode. Erfahren Sie hier, welche Argrumente für oder gegen den Einsatz von homöopathischen Mitteln sprechen.

Zum Beitrag

Fieber bei Kindern: Wann ist der Einsatz von Homöopathie sinnvoll?

Bei der Behandlung von fiebernden Kindern kommen meist Antipyretika und physikalische fiebersenkende Maßnahmen zum Einsatz. In welchen Fällen homöopathische Arzneien eine sinnvolle Alternative darstellen, erklärte Dr. Monika Grasser auf dem diesjährigen Kongress für Kinder- und Jugendmedizin in Leipzig. Die coliquio-Redaktion hat mit der Kinderärztin gesprochen.

Zum Beitrag

Neugeborenen-Notfälle mit „Paul“ trainieren

Notfälle mit Früh- und Neugeborenen sind bekanntlich hochkomplex und zeitkritisch. Desto erstaunlicher ist es, dass gute Trainings für die Ärzteteams nach wie vor eine Seltenheit sind. Dr. Jens-Christian Schwindt wollte dies ändern und hat den Frühchen-Simulator „Paul“ entwickelt.

Zum Beitrag

Akute Schmerztherapie bei Kindern: Welche Rolle kann Homöopathie spielen?

Wann können homöopathische Mittel in der akuten Schmerztherapie von Kindern sinnvoll eingesetzt werden? Und worauf müssen Ärzte dabei besonders achten? Der Kinderchirurg Dr. Roland Böhm beantwortet hier die wichtigsten Fragen.

Zum Beitrag

Anaphylaxie: Tipps vom Notarzt

Anaphylaktische Reaktionen nach Injektionen, Medikamentengabe oder Insektenstichen gehören zu den häufigsten Notfällen. Erfahren Sie in einem unserer meistgelesenen Beiträge, wie Sie bei einer lebensbedrohlichen Anaphylaxie handeln können.

Zum Beitrag

Patientenfall: Anaphylaxie nach Wespenstich

Frischen Sie an diesem Fallbeispiel von Dr. Ulrich Trappe aus dem vergangenem Sommer Ihr Wissen zur Anaphylaxie auf und sehen Sie, ob Sie ebenso reagiert hätten wie der Notarzt im Fall Lara.

Zum Beitrag

Anaphylaxie: Diese Maßnahmen ergreift der Notarzt im Fall Lara

Sofortmaβnahmen und weiteres Vorgehen im Notfall Anaphylaxie.

Zum Beitrag

Impfungen, Antibiotika & Antiinfektiva: 10 Experten-Empfehlungen für die Kitteltasche

Ein 36-jähriger Patient wird mit Fieber bis 40 Grad, starker Abgeschlagenheit und konfluierend makulösem Exanthem an Stamm und Extremitäten vorstellig

Zum Beitrag

Kopfschmerzen bei Kindern: Ausufernde Diagnostik und Therapie oft nicht hilfreich

Kopfschmerzen bei Kindern sind ein zunehmendes Phänomen und machen sowohl Eltern als auch viele Ärzte ratlos.

Zum Beitrag

Mehr Sicherheit durch Einheitsdosis Epinephrin

Gebrannte Erdnüsse oder Erdnuss-Flips isst fast jedes Kind gern. Doch bei einer Erdnuss-Allergie können bereits kleinste Mengen einen anaphylaktischen Schock auslösen

Zum Beitrag

Verdacht auf Kindesmisshandlung: Beratungstelefon für Ärzte soll kommen

Ärzte haben eine Schlüsselrolle dabei, Anzeichen für Misshandlungen oder Vernachlässigungen bei Kindern und Jugendlichen zu erkennen und zu diagnostizieren.

Zum Beitrag

AkdÄ-Hinweis: Säugling mit Hirnblutung nach unzureichender Vitamin-K-Prophylaxe

Zur Verhinderung von Vitamin-K-Mangelblutungen bei Neugeborenen sollte die Prophylaxe entsprechend den derzeit gültigen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Kinder und Jugendmedizin erfolgen

Zum Beitrag

Operation bei kindlicher Hüftfehlstellung: Es geht auch ohne!

Seit 1996 ist die Hüftsonografie Bestandteil der U3-Untersuchung. Dennoch wird das Diagnoseverfahren immer noch bis zu 70.000 Säuglingen pro Jahr vorenthalten

Zum Beitrag

Extremsituation Kindernotfall: Mit dem Paulino®-System schnell und sicher handeln

Kindernotfälle sind glücklicherweise selten. Wenn sie aber auftreten, lösen sie selbst bei erfahrenen Ärzten und Rettungsdienstpersonal Nervosität und Stress aus.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653