20. Oktober 2022

Ein Kind mit intermittierend auftretendem „Tumor“ am Hals

Bei einer einseitigen Schwellung am Hals besteht oft Verdacht auf einen Tumor. Eine seltene Ursache für einen solchen Befund haben die Berliner Kinderärztin Dr. Nadhi Taera und ihr Team bei einem sechsjährigen Jungen entdeckt. 1

Lesedauer: ca. 1 Minute

Autor: Dr. med. Thomas Kron | Redaktion: Marie Fahrenhold

Der Patient und seine Geschichte

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Die Befunde

  • Bei der klinischen Untersuchung lässt sich die Schwellung des rechten Halses laut Dr. Nadhi Taera durch Luftanhalten provozieren. Die Schwellung sei reversibel und weder pulsatil noch druckschmerzhaft. 
  • Sonografie des Halses: zunächst unauffällige ipsilaterale Vena jugularis interna
  • Erneute Sonografie: auffallende Doppelkontur der posteromedialen Gefäßwand der linken Vena jugularis interna
  • Valsalva-Manöver: Die linke Vena jugularis interna weitet sich in diesem Bereich zu einem sakkulären Aneurysma auf, das sich bis auf die kontralaterale rechte Halsseite ausbreitet.
  • Rechte Vena jugularis interna, beide Arteriae carotides, Schilddrüse, Ösophagus und Trachea sonografisch unauffällig
  • Kardiologische Diagnostik inklusive Elektrokardiogramm und Echokardiografie ebenfalls unauffällig
Wie würden Sie weiter vorgehen?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Zu Teil 2 >>

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

1. Taera N et al. Kasuistik: Einseitiger "Froschhals". Pädiatrie. 2022; 34: 20–1.

Bildquelle: © Getty Images / Maskot (Symbolbild mit Fotomodell)

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653