5 Fragen zu Alkohol und Krebs

Alkohol ist ein bekanntes Karzinogen und der Anteil der Krebsfälle, die auf Alkoholkonsum zurückzuführen sind, steigt weiter an. Testen Sie Ihr Wissen über die Verbindungen zwischen Alkohol und Krebs.

Zum Beitrag

Mammakarzinom mit Lymphknotenbefall: Chemotherapie vermeidbar?

Eine kürzlich im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie untersuchte, ob sich mittels Multigen-Assay voraussagen lässt, welche Brustkrebspatientinnen von einer adjuvanten Chemotherapie profitieren.

Zum Beitrag

„Revolutionäre Technik“: implantierte Magnetkügelchen zerstören Hirntumorzellen

Ein Wissenschaftsteam vom University College London hat eine neue Technik entwickelt, bei der ein kleiner Magnet mithilfe eines MRT-Scanners in Echtzeit durch das Gehirn navigiert werden kann. An den betroffenen Stellen wird das Tumorgewebe erhitzt und dadurch zerstört.

Zum Beitrag

Hoffnungsträger mRNA: Wie funktioniert die Strategie – und welche Vorteile hat sie wirklich?

Welche Möglichkeiten bieten personalisierte Impfungen mit mRNA bei Krebs? Vor welchen Herausforderungen steht die Forschung noch?

Zum Beitrag

Frau (51) mit verdächtigem Knoten in der Brust

Testen Sie mit fünf Fragen in einem interaktiven Fallbericht über einen verdächtigen Befund bei einer Patientin ihr Wissen zu Diagnose und Therapie.

Zum Beitrag

Schwefelbakterien, Ernährung und Darmkrebsrisiko

Schwefel findet sich in einer Reihe von Lebensmitteln. Besteht ein Zusammenhang zwischen einer Ernährungsweise mit einem hohen Anteil, schwefelverabeitenden Bakterien im Darm und dem Risiko an Darmkrebs zu erkranken?

Zum Beitrag

Griffkraft und Krebsrisiko

Ob es einen Zusammenhang zwischen der absoluten und der relativen Griffkraft und dem Risiko für Krebserkrankungen im Allgemeinen bzw. 15 verschiedenen Tumorarten im Besonderen gibt, untersuchte eine große britische Analyse.^

Zum Beitrag

Vitamin D zur Krebsprävention?

Eine aktuelle randomisierte, kontrollierte Studie untersuchte, ob eine Vitamin D-Supplementierung bei älteren Erwachsenen ohne Vitaminmangel das Risiko für Krebs und schwere kardiovaskuläre Erkrankungen senken konnte.

Zum Beitrag

Forderung: Mehr Genomsequenzierung bei Krebspatienten

Die Initiative GenomDE ist an den Start gegangen. Sie hat die Aufgabe, eine bundesweite Plattform für die medizinische Genomsequenzierung aufzubauen.

Zum Beitrag

Weihrauch bei Krebs – Was ist dran?

Weihrauch gilt seit Jahrhunderten als Heilmittel, zum Beispiel bei entzündlichen Erkrankungen. Auch gegen Krebs soll das Harz des Boswellia-Baums wirken.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653