Aktualisierte Leitlinien zum Endometriumkarzinom

Die Society of Gynecologic Oncology hat ihre Empfehlungen für das Management von Patienten mit Endometriumkarzinom aktualisiert.

Zum Beitrag

Krebszellen bei der Geburt übertragen

Zwei Kinder in Japan erkranken an Lungenkrebs, die Tumorzellen wurden dabei von ihren Müttern während oder kurz vor der Geburt übertragen. Es handelt sich hierbei um eine äußerst seltene Art der Krebsentwicklung.

Zum Beitrag

3 aktuelle Studien im November

In der Onkologie und Hämatologie hat es auch in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von neuen Studien gegeben. Hier finden Sie 3 kurze Zusammenfassungen.

Zum Beitrag

Mutationsstatus: Alle Möglichkeiten ausgeschöpft?

Waren noch vor wenigen Jahren beim fortgeschrittenen NSCLC vor allem Histologie des Tumors und Allgemeinzustand des Patienten richtungsweisend für die Therapie, lautet das Dogma aktueller Leitlinien ganz klar: Erst testen, dann entscheiden. Doch wird dies auch umgesetzt?

Zum Beitrag

NSCLC: Resistenzmutationen aufspüren

Resistenzmutationen sind der Grund, weshalb NSCLC-Patienten, die eine zielgerichtete Therapie erhalten, progredient werden. Der Experte Prof. h.c. Dr. med. Markus Tiemann erläutert im Interview, wodurch diese vorwiegend entstehen und wie sie…

Zum Beitrag

Praxis-Erfahrungen: Einsatz zielgerichteter Therapien

Die deutschen Leitlinien empfehlen beim fortgeschrittenen NSCLC eine umfangreiche Mutationstestung und den Einsatz zielgerichteter Therapien. Prof. Dr. med. Arthur Gerl erläutert, warum dem in der Praxis nicht immer entsprochen werden kann und er…

Zum Beitrag

Zehn Promotionsstipendien für den Kampf gegen Leukämie

Für die Erforschung neuer Therapien gegen Leukämie und anderer Blut- und Knochenmarkserkrankungen vergeben die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung (DJCLS) und die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) zehn Promotionsstipendien an DoktorandInnen.

Zum Beitrag

Wie sich die Ausbreitung von Tumorzellen über die Lymphgefäße verhindern lässt

Welche Rolle spielen die Lymphbahnen bei der Metastasierung von Krebszellen? Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg entwickelten eine Methode, um diese Frage an Mäusen untersuchen zu können.

Zum Beitrag

Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf die Versorgung neuroonkologischer Patienten

Die Pandemie des Corona-Virus-SARS-CoV-2, Covid-19 hat Auswirkungen auf alle Bereiche der Medizin und betrifft direkt und indirekt auch die Versorgung neurologischer Patienten in Deutschland.

Zum Beitrag

Highlights der virtuellen Jahrestagung und gesundheitspolitische Herausforderungen

Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet die Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie vom 9. bis 11. Oktober 2020 erstmals virtuell statt.

Zum Beitrag

Ein Schredder für Krebszellen

Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Frankfurt haben einen neuen Wirkstoff zur Behandlung von Krebs entwickelt. Die Substanz zerstört ein Protein, das die Krebsentwicklung in Gang setzt.

Zum Beitrag

Hirntumore bei Kindern besser therapierbar machen

Wissenschaftler der McMaster Universität in Hamilton (Kanada) haben möglicherweise einen Weg gefunden, wie einer der aggressivsten pädiatrischen Hirntumore besser auf die Therapie anspricht.

Zum Beitrag

3 aktuelle Studien im August

In der Onkologie und Hämatologie hat es auch in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von neuen Studien gegeben. Hier finden Sie 3 kurze Zusammenfassungen.

Zum Beitrag

Mamma-Ca: Fasten könnte Chemotherapie noch effektiver machen

Kurzzeitiges Fasten könnte die Toxizität einer Chemotherapie abmildern und den therapeutischen Effekt auf den Tumor verstärken.

Zum Beitrag

AML: Langzeitdaten zu Daunorubicin/Cytarabin

Im Rahmen einer Studie wurde das Outcome der Therapie mit Daunorubicin/Cytarabin (Vyxeos liposomal) im Vergleich zu einer 7+3-Chemotherapie bei neu diagnostizierter AML untersucht.

Zum Beitrag

3 aktuelle Studien im Juli

In der Onkologie hat es auch in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von neuen Studien gegeben. Hier finden Sie 3 kurze Zusammenfassungen.

Zum Beitrag

ASCO 2020: Progression und Todesfälle bei Krebspatienten mit Covid-19

Eine auf dem ASCO-Kongress vorgestellte Studie zeigte ein erhöhtes Sterberisiko für Krebspatienten mit Covid-19. Insbesondere eine Behandlung mit der Kombination Hydroxychloroquin und Azithromycin war starkt mit dem Sterberisiko assoziiert.

Zum Beitrag

Covid-19 bei krebskranken Kindern

Eine Klinik in New York hat seit Mitte März das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion bei Kindern mit einer Krebserkrankung untersucht.

Zum Beitrag

Welche Rolle spielt die Herkunft bei der molekularen Ausstattung von Krebszellen?

Unterscheidet sich ein Leber- oder Nierenkarzinom bei einem Afrikaner von dem eines Nordeuropäers?

Zum Beitrag

3 aktuelle Studien im Mai

In der Onkologie hat es auch in diesem Monat eine Vielzahl von neuen Studien gegeben. Hier finden Sie 3 kurze Zusammenfassungen.

Zum Beitrag

Traditionelle Chinesische Medizin: Wirkung ohne Evidenz?

Seit über 2000 Jahren hat sich die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) entwickelt, wurde aber erst seit den 1950er Jahren im Westen bekannt.

Zum Beitrag

Krebstherapie in den Zeiten von Covid-19

Die Versorgung von PatientInnen mit onkologischen Erkrankungen, die sich mit Covid-19 infiziert haben, wird in den letzten Tagen in der Öffentlichkeit mit Sorge diskutiert.

Zum Beitrag

Cannabis in der Medizin: Erfahrungen aus den Niederlanden

Seit 3 Jahren kann Cannabis auch in Deutschland zur medizinischen Anwendung verordnet werden. In den Niederlanden erfolgte diese Zulassung bereits vor 22 Jahren. Doch ist Cannabis in der Medizin eine Erfolgsgeschichte?

Zum Beitrag

"Die Studienlage zu Cannabis ist nicht zufriedenstellend"

Dr. Hans-Christian Wartenberg arbeitet seit vielen Jahren in den Niederlanden. Im Interview berichtet er über die Studienlage, wann der Einsatz von Cannabis sinnvoll sein kann und was er von CBD-Shops hält.

Zum Beitrag

Infektionen unter neuen Krebstherapien

Unter neuen Krebstherapien kommt es vermehrt zu Infektionen und immunvermittelten Nebenwirkungen. Prof. Dr. Georg Maschmeyer berichtet über den Umgang mit diesen Problemen.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653