18. August 2022

Gene oder Umwelt?Warum haben Männer ein höheres Risiko für die meisten Krebsarten als Frauen?

Die Raten der meisten Krebsarten sind aus unbekannten Gründen bei Männern höher als bei Frauen. Die Ergebnisse einer kürzlich in der Zeitschrift Cancer veröffentlichten Studie deuten darauf hin, dass die Ursachen dafür eher in biologischen Unterschieden zwischen den Geschlechtern als in Verhaltensunterschieden in Bezug auf Rauchen, Alkoholkonsum, Ernährung und andere Faktoren liegen könnten.1

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Redaktion: Christoph Renninger

In einer prospektiven Kohortenstudie wurden Unterschiede im Risiko für 21 Krebsarten bei 171.274 Männern und 122.826 Frauen im Alter von 50 bis 71 Jahren untersucht, die an der NIH-AARP Diet and Health Study (1995-2011) teilgenommen hatten.

In diesem Zeitraum wurden bei den männlichen Teilnehmern 17.951 neue Krebserkrankungen diagnostiziert, und bei den weiblichen Teilnehmern 8742. Die Datenanalyse ergab, dass nur Schilddrüsen- und Gallenblasenkrebs bei Männern seltener auftraten als bei Frauen.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Hohe Varianz bei Krebsrisiken

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Nicht allein Umweltfaktoren

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. Jackson SS et al. Sex disparities in the incidence of 21 cancer types: quantification of the contribution of risk factors. Cancer. 2022. doi: 10.1002/cncr.34390

Bildquelle: © Getty Images / Ariel Skelley

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653