11. März 2021

Journal Club

Metastasengerichtete Therapie bei Oligometastasen und darüber hinaus

Ein aktuelles Review im British Journal of Cancer beleuchtet den derzeitigen Stand und den Fortschritt bei der zielgerichteten Therapie von Metastasen.1 Lesen Sie hierzu eine Experteneinschätzung.

Lesedauer: 1 Minute

Kommentar zum Review

Prof. Dr. Hans-Günther Mergenthaler: In den vergangenen Jahren wurden zunehmend lokale Metastasenablationsverfahren eingesetzt. Vor dem Hintergrund, dass derzeitige systemische Therapien zwar zunehmend wirksam, jedoch selten kurativ sind, könnten Patienten mit begrenzter metastatischer Belastung möglicherweise Überlebensvorteile aus der Lokaltherapie ziehen.

Zudem haben technologische Fortschritte das Spektrum metastatischer Läsionen erweitert, die mit lokaler Ablation behandelt werden können. In diesem Artikel wird der klinische Nutzen lokaler Verfahren auf der Grundlage aktueller Daten bei Patienten mit oligometastatischer Erkrankung überprüft und die Vielzahl klinischer Zustände diskutiert, die in diese Lokalmaßnahmen eingeschlossen werden könnten.

So wird der technologische Fortschritt lokaler Ablationsverfahren und deren klinische Anwendungen über die Oligometastasierung hinaus analysiert. Bei gemeinsamer Entwicklung von lokaler und systemischer Therapie können Strategien entwickelt werden, um Patientengruppen mit metastasierendem Krebs zu definieren, die eine dauerhafte Remission erreichen können ebenso wie denjenigen, die dies nicht können, optimale Behandlungskonzepte zu bieten.

Prof. Dr. Hans-Günter Mergenthaler ist Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie. Er war Professor an der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und viele Jahre Ärztlicher Direktor der Klinik für Onkologie am Katharinenhospital in Stuttgart. Seit 2014 ist er in einer Privatpraxis für Internistische Onkologie und Hämatologie niederglassen.

  1. Beckham TH et al. Metastasis-directed therapy for oligometastasis and beyond. Br J Cancer 2021; 124: 136–141.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653