14. November 2019

Interview Internistische Standardmedikamente in der Onkologie

Auch Krebspatienten erhalten häufig eine Reihe von Medikamenten aus der Inneren Medizin. Doch dabei können aufgrund von Wechselwirkungen Risiken entstehen. Es steht stellt sich daher die Fragen, wann welche Medikamentation angemessen ist.

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Interview mit Prof. Dr. Karin Jordan, Heidelberg, führte Christoph Renninger.

Nicht rezeptpflichtige Medikamente tauchen oftmals nicht in Medikationsplänen auf oder werden von Patienten nicht erwähnt. Welche OTC (Over the Counter) -Präparate können ein Risiko für die Krebstherapie sein?

Als Arzt sollte man Patienten direkt darauf ansprechen, ob sie OTC-Präparate einnehmen, da es zu Interaktionen mit anderen Medikamenten kommen kann. Ein klassisches Beispiel hierfür ist Johanniskraut.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Protonenpumpeninhibitoren (PPI) werden von vielen Krebs-Patienten eingenommen. Sie können jedoch die Wirksamkeit der Krebstherapie gefährden. Bei welchen Therapien besteht dieses Risiko?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Dyspepsie kann als Nebenwirkung in der Onkologie belastend sein. Welche Alternativen gibt es zu PPIs?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bei Schmerzen durch Tumorbedingte Schwellungen, Therapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen oder Atemproblemen können Kortikosteroide, wie Dexamethason, Linderung verschaffen. Gibt es weitere positive Effekte oder überwiegen die Risiken bei einer längeren Einnahme?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Häufige Nebenwirkungen bei Chemotherapien sind Übelkeit und Erbrechen. Wie sieht das Verordnungsverhalten in der Realität aus?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bei starken Schmerzen kann das Analgetikum Metamizol verordnet werden. Allerdings besteht das Risiko der seltenen, aber schwerwiegenden Agranulozytose. In welchen Fällen kann das Medikament eingesetzt werden?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

  1. Homicsko K et al. Proton pump inhibitors negatively impact survival of PD-1 inhibitor based therapies in metastatic melanoma patients. Annals of Oncology 2018; 29 (suppl_10): x39-x43.
  2. Rückruf von ranitidinhaltigen Arzneimitteln. BfArM, 17.09.2019

Bildquellen: © Getty Images/PeopleImages
Privat

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653