16. September 2021

Digitalisierungsreport 2021 Was halten Ärztinnen und Ärzte von E-Health? Eine bundesweite Befragung

Die Corona-Pandemie hat der fortschreitenden Digitalisierung unseres Gesundheitswesens zusätzlichen Schub verliehen. Doch wie stehen Deutschlands Ärztinnen und Ärzte zu digitalen Anwendungen? Ihre Meinung und Expertise sind gefragt.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wo geht die Reise hin?

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens nimmt immer mehr Gestalt an. Neue Gesetze wie das Digitale-Versorgung-Gesetz und das Patientendaten-Schutz-Gesetz sind in Kraft getreten. Auf dieser Basis können digitale Gesundheitsanwendungen verschrieben werden, ist die elektronische Patientenakte (ePA) gestartet und nicht zuletzt stehen E-Rezept und elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) kurz vor der Einführung. Die Corona-Pandemie ist ein zusätzlicher Treiber und hat digitale Alternativen noch weiter in den Fokus gerückt.

Doch wie stehen Sie eigentlich zu den neuen digitalen Möglichkeiten in der Versorgung?

Heute sind Ihre Meinung und Ihre Expertise gefragt: In einer gemeinsamen Aktion rufen die DAK und Springer Medizin Ärzte Zeitung alle Ärztinnen und Ärzte auf, die Entwicklung digitaler Versorgungslösungen für Patienten einzuordnen. Die Teilnahme dauert fünf Minuten, sie ist anonym, und die Ergebnisse werden im Anschluss veröffentlicht und der Politik vorgelegt.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Titelbild: © EPatient Analytics GmbH

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653