19. Januar 2020

Studie aus China: Teetrinker leben gesünder und länger

Wer regelmäßig Tee trinkt, könnte mit einer verringerten Rate an kardiovaskulären Ereignissen und einem verlängerten Leben belohnt werden. Das gilt vor allem für den mehrjährigen häufigen Genuss von grünem Tee, wie eine chinesische Studie gezeigt hat. 1,2

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für ihre Studie haben die Forscher die Daten des Projekts „Prediction for atherosclerotic cardiovascular Disease Risk in China“ (China-PAR) analysiert. In der Studie werden bei über 100.000 Teilnehmern unter anderem regelmäßig Ernährungsgewohnheiten abgefragt. Nach einer Beobachtungszeit von im Schnitt 7,3 Jahren gab es bei ihnen 3.683 kardiovaskuläre Ereignisse, 1.477 kardiovaskuläre Todesfälle und 5.479 Todesfälle insgesamt, die ausgewertet werden konnten.

Mindestens 3-mal pro Woche Teetrinken

Bei regelmäßigen Teetrinkern (mindestens dreimal pro Woche) war die Rate für kardiovaskuläre Ereignisse im Vergleich zu Menschen mit seltenem Teekonsum um 20 % verringert, die Sterberate an Herzerkrankungen um 22 % und die allgemeine Sterberate um 15 %. Der häufige Konsum von grünem Tee (50 % der Teeliebhaber) ging sogar mit einem um 25 % geringeren Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse, kardiovaskulären Tod sowie Tod allgemein einher. Für einen 50-jährigen Teeliebhaber bedeutet dies zum Beispiel, ein kardiovaskuläres Ereignis im Schnitt erst 1,41 Jahre später erleben zu müssen und 1,26 Jahre länger zu leben als Teemuffel.

Hoher Gehalt an Polyphenolen

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. Xinyan Wang et al; Tea consumption and the risk of atherosclerotic cardiovascular disease and all-cause mortality: The China-PAR project; Europ J Prevent Cardiol (2020); DOI: https://doi.org/10.1177/2047487319894685
  2. ÄrzteZeitung: Ernährungsmedizin – Teetrinker leben länger

Bild: © GettyImages/karandaev

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653