16. November 2022

Bundesärztekammer hält Ende der Corona-Isolationspflicht vertretbar

Bundesärztekammer-Präsident Klaus Reinhardt hat die von vier Bundesländern angekündigte Aufhebung der Isolationspflicht für Corona-Infizierte begrüßt. Der Wunsch der Bundesärztekammer: ein bundesweit einheitliches Vorgehen.1

Lesedauer: ca. 1 Minute

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer (Archivbild)

Angesichts der zurückgehenden Infektionszahlen und überwiegend milden Krankheitsverläufen kündigten einige Bundesländer in der vergangenen Woche ein Ende der Isolationspflicht nach der Infektion mit Covid-19 an. Der Schritt sei medizinisch vertretbar, sagte der Präsident der Bundesärztekammer Klaus Reinhardt der «Rheinischen Post» am Dienstag. Das zeigten auch Erfahrungen anderer europäischer Länder, die diesen Schritt bereits gegangen seien. «Isolationspflichten sind weitreichende freiheitseinschränkende Maßnahmen, die zum jetzigen Zeitpunkt unverhältnismäßig sind.»

Bundeseinheitliches Vorgehen wünschenswert

Reinhardt zufolge wäre es wünschenswert, wenn sich die Länder auf ein bundesweit einheitliches Vorgehen einigen. «Es dürfte schwierig werden, die Menschen in einem Bundesland anzuhalten, sich auch bei symptomfreien Verläufen an strikte Isolationsvorgaben zu halten, wenn im Nachbarbundesland in gleich gelagerten Fällen keine Beschränkungen gelten», sagte er. Die Menschen müssten lernen, eigenverantwortlich mit diesen Lockerungen umzugehen und Rücksicht zu nehmen. Auch der Deutsche Hausärzteverband sah dem Bericht der «Rheinischen Post» zufolge kein Problem in der Lockerung.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. dpa; Bundesärztekammer: Ende der Corona-Isolationspflicht vertretbar; 15.11.2022.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653