21. Dezember 2018

Ärzte wehren sich gegen mehr Sprechstunden für Patienten

Arztpraxen sollen aus Sicht der Krankenkassen öfter abends und samstags öffnen. “Krankheiten richten sich nicht nach den Lieblingsöffnungszeiten der niedergelassenen Ärzte”, sagte der Vize-Vorstandschef des Spitzenverbands, Johann-Magnus von Stackelberg. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) wies die Forderung als “dreist und frech” zurück. Vielmehr verweigerten die Kassen den Ärzten ausreichend Honorar.1

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Auch SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach kritisierte zu kurze Sprechzeiten. “Der ein oder andere Arzt wird ab Mittwochnachmittag auf dem Golfplatz gesehen”, sagte er in der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Stackelberg sagte, die Kassenärztlichen Vereinigungen müssten für patientenfreundlichere Sprechzeiten sorgen. Die viele Arbeit außerhalb der Kernzeiten dürfe nicht an wenigen Ärzten hängenbleiben, die etwa samstags da seien. Mittwoch und Freitag habe am Nachmittag der Großteil der Praxen geschlossen, abends und am Wochenende sowieso. “Kein Wunder, dass immer mehr Menschen in die Notaufnahmen der Krankenhäuser gehen.”

Öffnungszeiten der Praxen

Laut einer Umfrage im Auftrag des Kassen-Verbands hat jede fünfte Praxis mittwochs zwischen 14 und 17 Uhr Sprechstunden – freitags unter 20 Prozent. Sprechstunden nach 18 Uhr bieten demnach montags, dienstags und donnerstags mehr als die Hälfte der Praxen an. Nach 19 Uhr sind es je nach Wochentag zwischen 9 und 12 Prozent. Samstags bieten laut der Umfrage nur 1 bis 2 Prozent der Praxen zwischen 8 und 13 Sprechstunden an. Befragt wurden den Angaben zufolge 1400 niedergelassene Hausärzte, Kinderärzte sowie Augenärzte, Orthopäden, Gynäkologen und HNO-Ärzte vom Institut Forsa.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Forderung zu Privatpatienten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Position der Patienten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Weitere Reaktionen

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Hintergrund

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

1. dpa, 20.12.2018

2. GKV-Spitzenverband, 20.12.2018: Nach Feierabend bitte nicht krank werden – Sprechzeiten beim Arzt müssen flexibler werden

3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, 2012.2018: Gassen kritisiert “Ferne der Kassen zur Versorgung”

Titelbild: © iStock.com/SARINYAPINNGAM

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653