15. Juni 2018

Profi-Fußball: Wenn Perfektionismus zum Problem wird

Mit Beginn der Fußball-WM stehen wieder große Duelle an, K.O.-Spiele, Elfmeterschießen, vor einem Millionenpublikum. Zum Trainingsprogramm sollte und wird der Umgang mit Druck gehören, sagt Anne-Marie Elbe, Professorin für Sportpsychologie an der Universität Leipzig. Der Bedarf sei immens. In einer Studie mit Profi-Fußballern fand sie heraus: Fast 17 Prozent der Teilnehmer zeigten Symptome einer Depression.1,2

Lesedauer: ca. 2 Minuten

“Was viele Leistungssportler auszeichnet, ist der Perfektionismus”, sagt Anne-Marie Elbe. “Der wirkt erstmal positiv, motivierend. Aber er kann auch Angst erzeugen, nämlich die Angst davor, nicht perfekt zu sein. Und die treibt viele Profi-Fußballer um, gepaart mit der Angst vor der Bewertung durch andere, der sogenannten sozialen Angst. Diese Zusammenhänge hat unsere Studie deutlich aufgezeigt.”

Gefühle von Hilflosigkeit und Schuld, wenig Appetit und Schlafstörungen und eine depressive Stimmung könnten die Folge sein – und wurden von fast 17 Prozent der Befragten geäußert. Für die Leipziger Forscherin kein überraschendes Ergebnis: “Mentale Probleme können im Profisport gehäuft auftreten. Wichtig ist, ihnen professionell zu begegnen. Denn wenn die genannten Verstimmungen über einen längeren Zeitraum andauern, spricht man von Depression, und dann braucht es Hilfe seitens der klinischen Psychologie.”

323 Spieler der ersten und der U19-Mannschaften der dänischen und schwedischen Erstligisten beantworteten die Fragen der Wissenschaftler – drei Viertel der angefragten Fußballer. Die Ergebnisse veröffentlichten die Forscher in der renommierten Fachzeitschrift “Psychology of Sport and Exercise.”1

“Depression ist in der Branche kein Tabu mehr”

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

1. Jensen, S.N., Ivarsson, A., Fallby, J., Dankers, S. und Elbe, A.-M: “Depression in Danish and Swedish Elite Football Players and its relation to perfectionism and anxiety.” In: Psychology of Sport and Exercise, Ausgabe Mai 2018.

2. Pressemitteilung Universität Leipzig, 13.06.2018: Studie zu Druck im Profi-Fußball: Wenn Perfektionismus zum Problem wird

Bildnachweis: © istock.com/Dmytro Aksonov

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653