26. Juni 2018

Krebsrisiko: Falsche Ernährung gravierender als Nikotin?

Immer mehr Deutsche leiden an Übergewicht und Adipositas, doch auch die Mangelernährung ist ein zunehmendes Problem: Allein in Deutschland sind 1,5 Millionen Menschen betroffen, und jeder vierte stationär aufgenommen Patient weist Zeichen einer Mangelernährung auf. Über die Rolle der Ernährungsmedizin diskutierten Experten anlässlich des Kongresses „Ernährung 2018“ am vergangenen Wochenende in Kassel.1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Großes Problem: Mangelernährung

„Mehr als jeder vierte Patient, der in eine Klinik eingewiesen wird, zeigt Zeichen einer Mangelernährung“ betont Professor Dr. med. Christian Löser, Kongresspräsident der DGEM, anlässlich des diesjährigen Kongresses mit dem Motto „Ernährung ist Therapie und Prävention“.

Ein Energie- und Nährstoffmangel kann weitreichende Folgen für die Patienten haben: Betroffene müssen länger im Krankenhaus bleiben – meist verbunden mit einer verminderten Lebensqualität sowie mit einem in Studien belegten erhöhtem Sterberisiko.

Teufelskreis: Krebs und Gewicht

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Hauptrisiko für Krebs: Löst Übergewicht bald Nikotin ab?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. Pressemappe zur Pressekonferenz im Rahmen des Kongresses Ernährung 2018 „Ernährung ist Therapie und Prävention“ (21. Bis 23. Juni 2018, Kassel). Online erhältlich unter http://www.ernaehrung2018.de/presseinformationen.html. Zuletzt aufgerufen am 25.06.2018.

Bildquelle: ©jasam_io/iStock

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653