16. Mai 2019

„Stress-Mentor”: App leitet zur Selbsthilfe an

Eine von der TU Kaiserslautern entwickelte App soll Abhilfe bei Stress schaffen. Dem Nutzer werden hierbei verschiedene Strategien und Übungen zur Stressbewältigung angeboten.

Lesedauer: 1 Minute

App leitet zum bewussten Entspannen an

Langfristig schadet Stress der Gesundheit. Die App „Stress-Mentor“, die ein Kaiserslauterer Forscherteam entwickelt hat, schafft hier Abhilfe. Angeboten werden eine Reihe von Übungen, die zwischen fünf und 45 Minuten lang sind und individuell in den Tagesablauf eingebaut werden können. Dazu zählen beispielsweise Atem-, Meditations-, Bewegungs- und Dehnübungen sowie Genusstraining, der Umgang mit irrationalen Gedanken und Zeitmanagement. Ein Tagebuch ermöglicht es außerdem, Auslöser von Stress besser zu erfassen.

Verschiedene Strategien zur Stressbewältigung

Selbstbeobachtung: In einem Tagebuch können Informationen zu Schlaf, Sport, Ernährung und dem subjektiv empfundenen Stresslevel eingetragen werden, die dann in einer Langzeitübersicht aufbereitet werden.
Entspannungsverfahren: Die App bietet Übungen zu Atemtechniken, progressiver Muskelrelaxation, Meditation, Visualisierung, Genusstraining zur Muskelentspannung an.
Kognition und Zeitmanagement: Zusätzlich werden der Umgang mit irrationalen Gedanken, Selbstsicherheitstraining und das Planen und Priorisieren erlernt.
Wissensvermittlung: Anhand von Quizaufgaben wird das Gelernte gefestigt.

So funktioniert´s:

Nutzungsdauer auf 12 Wochen ausgelegt

Die Gesundheits-App ist nicht für den langfristigen Gebrauch gedacht. „Sie ist rund drei Monate aktiv, je nachdem wie regelmäßig sie zum Einsatz kommt“, so die Kaiserslauterer Psychologin Dr. Corinna Faust-Christmann, die die App mit der interdisziplinären Nachwuchsgruppe wearHEALTH entwickelt hat. „Sie soll vermitteln, bewusster mit Stress umzugehen.“ Die Übungen sollten nach der Zeit einfach in den Alltag integriert worden sein.

Erhältlich für Android-Geräte (kostenlos bei Google Play und im Amazon Store)

1. Spielerisch entspannen dank der Stress-App der TU Kaiserslautern. TU Kaiserslautern, Melanie Löw. 18.02.2019.

Titelbild: ©iStock.com/Peoplelmages

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653