28. April 2022

Aktualisierung der S3-Leitlinie Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms

Die aktualisierte Leitlinie soll Entscheidungen in der Diagnostik und medizinischen Versorgung von Patienten mit Symptomen, die auf ein Karpaltunnelsyndrom (KTS) schließen lassen, auf eine rationalere Basis stellen und die Qualität der Versorgung verbessern.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Basisdaten

  • Leitlinie: Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms (KTS)
  • Stufenklassifikation: S3
  • AWMF-Register-Nr.: 005-003
  • Stand: 31.01.2022, gültig bis 31.01.2027
  • Federführende Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie e.V. (DGH); Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC)

Die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

  • Das nächtliche „Einschlafen der Hand“ ist ein typisches Erstsymptom und nahezu pathognomonisch für das KTS.
  • Als relevante Methode zum zuverlässigen Nachweis eines KTS soll die elektroneurographische Diagnostik durchgeführt werden.
  • Bei Indikation zur konservativen Therapie soll eine Handgelenksschiene nachts angelegt werden.
  • Bei anhaltenden sensiblen und/oder motorischen Ausfallserscheinungen wie Beeinträchtigung der Stereoästhesie und Nachlassen der Abduktions- und Oppositionskraft des Daumens bzw.Thenaratrophie sowie bei relevanten den Patienten beeinträchtigenden oder durch konservative Therapie nicht gebesserten insbesondere schmerzhaften Parästhesien soll eine Operation erfolgen.
  • Eine routinemäßige Epineurotomie soll bei Ersteingiffen nicht erfolgen.

1.
Titelbild: © Getty Images/PeopleImages (Symbolbild).

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653