Coxib verhindert postoperatives Zittern

Der selektive COX-2-Hemmer Parecoxib könnte bei Operationen in Allgemeinanästhesie doppelt nützlich sein: zur Vermeidung von Schmerzen und von postoperativem Zittern.

Zum Beitrag »

Sensorisch-autonome Neuropathien und Natriumkanal-assoziierte Schmerzerkrankungen

Abstract: Ein Verlust von Sensibilität und Schmerzempfinden kann durch einen Ent­wicklungsdefekt, die Degeneration nozizeptiver Fasern oder eine veränderte neuronale Erreg­barkeit verursacht werden. Eine sensorische Neurodegeneration findet sich insbesondere in der heterogenen Gruppe der hereditären sensorisch-autonomen Neuropathien (HSAN).

Zum Beitrag »

0,9%ige NaCl-Lösung: Ein neuer Goldstandard muss her

Ist eine Volumensubstitution angezeigt, greifen Ärzte meist zur 0,9%igen Natriumchlorid (NaCl)-Lösung. Doch die Infusionslösung steht in der Kritik.

Zum Beitrag »

Postmortale Organspende

Abstract: In Deutschland werden pro Jahr ca. 3000 Organe nach postmortalen Organspenden übertragen.

Zum Beitrag »

Perioperative Betreuung von Patienten mit Long-QT-Syndrom

Zum Beitrag »

Reversibles zerebrales Vasokonstriktionssyndrom

Abstract: Das reversible zerebrale Vasokonstriktionssyndrom (RCVS) ist eine Erkrankung unklarer Inzidenz, die typischerweise Frauen mittleren Alters betrifft.

Zum Beitrag »

Kindernotfall im Notarztdienst

Abstract: Kindernotfälle sind eine seltene, aber gefürchtete Einsatzindikation im Notarztdienst.

Zum Beitrag »

Obstruktiver Schock

Abstract: Eine akute Obstruktion des Blutflusses in Stammgefäßen des Körper- oder Lungen­kreislaufs führt zum klinischen Bild des Schocks.

Zum Beitrag »

Protrahierte Diagnostik bei unklaren Nackenschmerzen

Abstract: Nackenschmerzen sind ein unspezifisches Symptom mit vielen Differenzialdiagnosen.

Zum Beitrag »

Akutversorgung des Patienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma

Abstract: Das Schädel-Hirn-Trauma (SHT) ist weltweit eine der führenden Ursachen für Tod und bleibende neurologische Schäden.

Zum Beitrag »

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653