Kopfschmerzen, Schwindel, Krampfanfall - so lautet die Diagnose

Für die diensthabende Ärztin der Notaufnahme stand sofort fest: Die Symptome der jungen Männer sind typische Anzeichen einer Kohlenstoffmonoxid(CO)-Vergiftung.

Zum Beitrag

Kohlenmonoxid-Vergiftung: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Ab einer bestimmten Konzentration stellt Kohlenmonoxid (CO) eine tödliche Gefahr dar. Das Gas ist durchsichtig, geruchs- und geschmackslos und so ist bei einem Notfall, insbesondere wenn die CO-Quelle bereits versiegt ist, die Vergiftungsgefahr nicht immer offensichtlich.

Zum Beitrag

Wer darf sterben? Ärzte verfolgen unterschiedliche Strategien

Am Lebensende schwerkranker Patienten sind Ärzte sich nicht immer einig über die Behand­lungsstrategie.

Zum Beitrag

Ärzte und Schwestern versagen beim Infektionsschutz

Beim An- und Ablegen von Schutzkleidung kontaminiert sich jeder zweite Klinikmitarbeiter. Dies lässt sich durch ein gezieltes Training vermeiden.

Zum Beitrag

Labiler Blutdruck während der Op.: Ein gutes Zeichen?

Zum Beitrag

Kind mit Kopftrauma – röntgen oder nicht?

Die meisten Schädeltraumata von Kindern sind harmlos. Doch auch wenn äußerlich nicht viel fehlt – wer weiß schon, wie es drinnen aussieht?

Zum Beitrag

Einfacher Test liefert Hinweise auf postoperativen Schmerz

Vor einem chirurgischen Eingriff lässt sich mithilfe der Schmerzempfindung bei der venösen Kanülierung und bei Propofolapplikation die zu erwartende postoperative Schmerzintensität abschätzen.

Zum Beitrag

Ist ein Arzt an Bord? Tipps und Tricks für den Fall der Fälle

Ein Notfall an Bord eines Urlaubsfliegers kann jederzeit auftreten und jeder mitfliegende Arzt ist zur Hilfe verpflichtet.

Zum Beitrag

Bei Respirationsversagen sofort neuen Tubus legen

Zum Beitrag

Patientenverwechslung vermeiden: So geht´s

Eine sichere Identifikation von Patienten ist grundlegende Voraussetzung für die richtige Behandlung.

Zum Beitrag

Nerven orten: Wer schallt, der findet

Periphere Nervenblockaden gelingen häufiger, wenn die Suche nach den zu betäubenden Strukturen ultraschallgesteuert verläuft.

Zum Beitrag

Kein Vorteil durch Patienten-gesteuerte Analgesie

Patienten, die wegen traumatischer Verlet­zungen notfallmäßig in ein Krankenhaus aufgenommen werden

Zum Beitrag

ASS vor koronarer Bypass-OP absetzen?

Eine Metaanalyse hat den Nettonutzen von präoperativem ASS bei koronarer Bypass-Chirurgie untersucht.

Zum Beitrag

Analgetikum Metamizol: Ein Kontroversum

Wegen auftretender Typ-I Agranulozytosen steht das Analgetikum Metamizol immer wieder in der Kritik.

Zum Beitrag

Für wen ist Laden-und-fahren die richtige Strategie?

Ob das vornehmlich aus der Traumatologie bekannte Rettungskonzept „Load and Go“ auf die Reanimation von Patienten nach einem Herzstillstand übertragbar ist, haben österreichische Notfallmediziner untersucht.

Zum Beitrag

So vermeiden Sie den "vergessenen Rest"

Laut BfArM kommt durch Fehler bei Kurzinfusio­nen häu­fig zu wenig Wirkstoff beim Patien­ten an. Erfahren Sie hier die häu­figs­ten Fehler und wie Sie diese vermeiden.

Zum Beitrag

Zwei Stunden nach Extubation stehen Patienten wieder sicher

Wie lange es dauert, bis Patienten nach einem ambulanten operativen Eingriff in Vollnarkose wieder sicher auf den Beinen stehen, haben dänische Mediziner untersucht.

Zum Beitrag

Checkliste Arzneimittel-Interaktionen: So erkennen Sie relevante Wechselwirkungen

Je älter die Patienten, umso mehr Medikamente nehmen sie meist gleichzeitig ein. Damit steigt die Gefahr einer relevanten Arzneimittel-Interaktion.

Zum Beitrag

Esmarch funktioniert am halb sitzenden Patienten besser

Verglichen mit den Verhältnissen am liegenden Patienten, hält der Esmarch-Handgriff die Atemwege besser offen, wenn der Oberkörper der Patienten um 25 Grad aufgerichtet ist.

Zum Beitrag

Coxib verhindert postoperatives Zittern

Der selektive COX-2-Hemmer Parecoxib könnte bei Operationen in Allgemeinanästhesie doppelt nützlich sein: zur Vermeidung von Schmerzen und von postoperativem Zittern.

Zum Beitrag

Kindernotfall im Notarztdienst

Abstract: Kindernotfälle sind eine seltene, aber gefürchtete Einsatzindikation im Notarztdienst.

Zum Beitrag

e.Med – das clevere Kombi-Abo für Anästhesisten

Fachärzte nutzen heute verstärkt die Möglichkeiten der Internets und greifen komfortabel und mobil auf digitale Informationen und Fortbildungen zu.

Zum Beitrag

Reanimation

Abstract: Die kardiopulmonale Reanimation nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand hat als primäres Ziel die Wiederherstellung eines Spontankreislaufs

Zum Beitrag

Anästhesiologisches Vorgehen bei peripartaler Blutung

Abstract: Die peripartale Blutung ist eine häufige geburts­hilfliche Notfallsituation, deren Inzidenz in den letzten Jahrzehnten steigt.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653