17. Juli 2019

Treatfair Ranking

Die 100 besten Klinikstationen

Mit dem Treatfair Ranking 2019 hat die Ärzte-Initiative Treatfair erstmals eine Auflistung der 100 Krankenhausabteilungen mit den attraktivsten Arbeitsbedingungen und den zufriedensten Ärzten herausgegeben.

Lesedauer: 3 Minuten

Wunsch nach mehr Transparenz bei der Stellensuche

Junge Mediziner formulieren immer selbstbewusster ihre Forderungen nach einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und sind nicht mehr in dem Maße dazu bereit, ihr eigenes (privates) Glück hinter den Beruf zu stellen. Aber auch Ärzte, die bereits im Krankenhaus arbeiten und mit ihren eigenen Arbeitsumständen unzufrieden sind, fragen sich, wo Ärzte ordentliche Bedingungen haben, um ihre Patienten optimal versorgen zu können.

Mit der Auflistung der Abteilungen mit den zufriedensten Krankenhausärzten und den attraktivsten Arbeitsbedingungen im Treatfair Ranking geht für viele Mediziner ein Wunsch in Erfüllung: Sie haben erstmals die Möglichkeit, anhand der Arbeitsbedingungen sich den Arbeitgeber zu suchen und sich von Abteilungen in ganz Deutschland ein Bild machen zu können.

Ergebnisse des Treatfair Rankings

Am besten abgeschnitten im Treatfair Ranking haben

  • die Abteilung für Rehabilitationsmedizin und Innere Medizin der Schön Klinik Vogtareuth (Bayern),
  • die Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin des Helios Klinikums Pforzheim (Baden-Württemberg)
  • und die Neurologie des Klinikums Lüneburg.

Das gesamte Ranking finden Sie hier.

Noch übersichtlicher ist das Ranking im neu gegründeten Treatfair Magazin nachzulesen, das hier bestellt werden kann. Im Magazin wurden den 50 Krankenhausabteilungen, die in den Top 10 vertreten sind, jeweils eine Seite mit nützlichen Informationen für potenzielle Bewerber gewidmet, wie die Anzahl der im Jahr 2019 erwarteten Einstellungen oder Highlights in der Ausbildung.

Abb. 1 Top 10 Krankenhausabteilungen Innere Medizin/Notaufnahme

Unter den besten 100 Abteilungen sind 98 Abteilungen in Deutschland und 2 in der Schweiz. Den Hauptanteil der vertretenen Fächer stellen dabei chirurgische, internistische und anästhesiologische Abteilungen. Zusätzlich vertreten sind aber auch die Fächer Neurologie, Psychiatrie, Pädiatrie, Radiologie, Gynäkologie, Urologie und Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde. Fachlich festgelegte Mediziner können sich über die einzelnen Top 10 einzelner Fachbereiche bequem informieren (Abb.1 Top 10 für die Innere Medizin).

Wie wurde das Ranking ermittelt und was wurde berücksichtigt?

Das Ranking ist die Auswertung einer deutschlandweiten kostenlosen Umfrage, an der knapp 1.300 Mediziner teilgenommen haben. Miteingeflossen in die Gesamtbeurteilung ist neben der allgemeinen Zufriedenheit der Ärzte mit ihrer Abteilung auch, wie zufrieden die Ärzte mit den Arbeitsbedingungen, der Work-Life-Balance, den Weiterentwicklungsmöglichkeiten und der Führungskompetenz ihrer Vorgesetzten waren.

Da die Ergebnisse auf Basis einer freiwilligen Umfrage ermittelt wurden, besteht sicher kein Anspruch auf Vollständigkeit. Auch Abteilungen, die nicht im Ranking vertreten sind, können also attraktiv sein. Weder erfolgte eine Vorort-Begehung, noch wurden objektive Kennzahlen berücksichtigt, die auf eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit schließen lassen.

  • Die Ärzteinitiative Treatfair hat sich zum Ziel gesetzt, attraktive Krankenhausabteilungen aufzuzeigen und so den Wettbewerb, um gutes ärztliches Personal durch eine Erhöhung der Transparenz anzukurbeln. „Wenn Ärztinnen und Ärzte wüssten, wo gute Arbeitsbedingungen herrschen, würden sie tendenziell auch an diese Krankenhäuser gehen“, so Dr. Benedict Carstensen, Geschäftsführer der Treatfair GmbH. Das Aufzeigen einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit bestätigt das positive Streben eben solcher mitarbeiterorientierten Abteilungen, sodass sie von einer höheren Bewerberzahl profitieren und andere Abteilungen langsam nachziehen müssen.

    Ranking und Magazin sollen ab sofort jährlich erscheinen. Mit wachsender Anzahl an Teilnehmern könnten weitere Abteilungen bzw. Kliniken integriert und somit auch kleinere Fachbereiche dargestellt werden. Die Umfrage, auf deren Basis das Treatfair Ranking 2020 ermittelt werden wird, startet im Dezember 2019.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653