11. November 2021

Reanimation: Bemerkenswertes im Überblick

Überleben nach 88-minütiger Reanimation, Erfolgschancen alternativer Wiederbelebungsverfahren und Lebensrettung unter besonderen Umständen: Wir haben aktuelle Patientenfälle und Studien für Sie zusammengestellt.

Ein junger Mann kollabiert zu Hause im Beisein seiner Ehefrau. Sie beginnt umgehend mit der Laien-Reanimation. Das Notfallteam führt die lebenserhaltenden Maßnahmen fast eineinhalb Stunden fort – mit Erfolg.
Zum Beitrag >>

Am Frankfurter Flughafen kollabiert ein 49-Jähriger. Die Reanimation kann schnell beginnen – allerdings ist der Mann dabei zunächst bei Bewusstsein. Dies führt zur Frage nach dem Selbstverständnis einer generellen Sedierung von Patienten während einer Reanimation.
Zum Beitrag >>

Ein akuter Herzstillstand ist nicht immer primär kardial bedingt. Ein internationales Team von Intensivmedizinern hat in einem Review zusammengetragen, was in solchen Fällen bei der kardiopulmonalen Wiederbelebung an Besonderheiten zu beachten ist.
Zum Beitrag >>

Das Wichtigste aus 4 Leitlinien für Notfall und Intensivstation: Reanimation, Schock, Volumentherapie und Sepsis – was ist wichtig, was ist neu? Auf dem diesjährigen Internistenkongress gaben Notfall- und Intensivmediziner einen Überblick über wichtige Aspekte aus 4 Leitlinien. Zum Beitrag >>

Präkordialer Faustschlag, Percussion-Stimulation & Husten-Technik: Eine systematische Übersichtsarbeit hat erstmals den Nutzen dreier alternativer Reanimationsverfahren bei Herzstillstand untersucht.
Zum Beitrag >>

Immer wieder wird von Fällen berichtet, in denen Patienten mit Herzstillstand nach Beendigung der Reanimationsmaßnahmen einen Spontankreislauf zurückerlangen. Ein Review hat das Phänomen untersucht.
Zum Beitrag >>

Für Notärzte keine einfache Situation: Sie werden zu Patienten mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand gerufen und müssen sich schnell für oder gegen den Beginn einer Reanimation entscheiden. Welche Kriterien gilt es zu beachten?
Zum Beitrag >>

Medizinische Notfälle im Weltall sind zwar selten, können aber eine gesamte Raumfahrtmission abrupt scheitern lassen. Die Leitlinie zur Reanimation in der Schwerelosigeit beschreibt zum ersten Mal die evidenzbasierte Vorgehensweise bei einem Herz-Kreislaufstillstand im Rahmen der Raumfahrt.
Zum Beitrag >>

Titelbild: © Getty Images/NanoStockk

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653