08. Februar 2019

Rangliste

Diese Fachärzte behandeln die komplexesten Fälle

Komplexe Erkrankungen, schwierige Diagnostik und komplizierte Therapiestrategien: Eine kanadische Studie ging der Frage nach, welche Fachärzte die größten Herausforderungen zu bewältigen haben. Die spannenden Ergebnisse der Analyse erfahren Sie hier.

Lesedauer: 2 Minuten

Dieser Beitrag basiert auf einer Studie in der Fachzeitschrift JAMA Network Open, die Christoph Renninger für Sie zusammenfasst.1

2,5 Millionen Patientendaten

In einer retrospektiven Kohortenstudie haben kanadische Wissenschaftler Daten von mehr als 2,5 Millionen Patienten analysiert. Diese waren im Median 46 Jahre alt und zu 54% weiblich. Die mediane Anzahl an verordneten Medikamente betrug drei, ein Krankenhausaufenthalt war bei 8,1% der Patienten notwendig.

Bei der Analyse der Arztbesuche zeigten sich deutliche Unterschiede in Bezug auf die Patientenklientel: Während Kardiologen, Hämatologen und Nephrologen eher ältere Patienten behandeln, suchen Personen aus Sozialprogrammen besonders häufig Infektiologen, Nephrologen und Neurologen auf. In ländlichen Regionen sind Familienmediziner, Nephrologen und Rheumatologen am stärksten frequentiert.

Neun Kriterien für Komplexität

Die Forscher haben folgende neun Kriterien für die Komplexität von Patienten erstellt:

  • die Zahl der Komorbiditäten,
  • die Zahl der verordneten Medikamente,
  • psychische Erkrankungen (z.B. Alkoholsucht, Depressionen oder Schizophrenie),
  • die Zahl der aufgesuchten Fachbereiche,
  • die Anzahl der behandelnden Ärzte,
  • die Zahl der Tage in einer Klinik,
  • die Zahl der Besuche einer Notaufnahme,
  • die Aufnahme in eine Pflegeeinrichtung (Langzeitpflege),
  • die Gesamtmortalität.

Diese Parameter wurden für insgesamt 13 Facharztgruppen ausgewertet und darauf basierend ein Ranking der komplexesten Patientengruppen erstellt. Nicht in die Auswertung miteinbezogen wurden unter anderem Onkologen und Geriater, da keine belastbaren Daten zur Verfügung standen, ebenso Zahnärzte und Psychiater/Psychotherapeuten.

Die Rangliste der Fachärzte mit den komplexesten Patienten

Modifiziert nach Tonelli et al. (1)

In der Gesamtwertung, die alle Parameter der Patientenkomplexität miteinbezieht, liegen die Nephrologen auf dem Spitzenplatz, gefolgt von Infektiologen und Neurologen. Am Ende der Tabelle finden sich Immunologen, Dermatologen und Familienmediziner wieder.

Beim Blick auf die einzelnen untersuchten Parameter zeigte sich, dass Nephrologen in vier Kategorien den ersten Platz belegen (Komorbiditäten, Medikamente, Langzeitpflege und Mortalität). In den übrigen fünf Bereichen haben die Infektiologen den höchsten Wert erreicht (psychische Erkrankungen, Zahl und Art der behandelnden Ärzte, Krankenhaustage und Notaufnahmen).

Limitationen der Studie

Die Autoren der Studie, selbst vor allem Nephrologen, weisen auf die hohe Teilnehmerzahl, die Zahl der Komplexitätskriterien und die validierten Algorithmen hin. Allerdings sind sie sich jedoch auch einiger Limitationen bewusst. So sage die Zahl der Komorbiditäten nichts über deren Schweregrad aus und ob der Facharzt diese ebenfalls behandelt. Auch ist unklar, ob die Ergebnisse einer kanadischen Provinz (Alberta), mit einem staatlichen Gesundheitssystem, in dem >99% der Patienten versichert waren, mit anderen Regionen und Ländern vergleichbar seien.

Möglicherweise gäbe es zudem noch weitere Faktoren, die für komplizierte Patientenfälle sorgen, beispielsweise die Therapietreue, Opiatmissbrauch, Behinderungen oder Sprachprobleme.

Dennoch können die Studienergebnisse dazubeitragen, die Schwerpunkte in Studium und Weiterbildung entsprechend anzupassen, da einige Fachärzte sich mit komplexeren Fällen auseinandersetzen müssen als andere, so die Autoren um Dr. Marcello Tonelli, University of Calgary.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

  1. Tonelli M et al. Comparison of the complexity of patients seen by different medical subspecialists in a universal health care system. JAMA Network Open 2018; 1(7): e184852.

Bildquelle: © istock.com/Chatchai Limjareon

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653