17. November 2022

Erstmals im Labor gezüchtete Erythrozyten aus Spenderstammzellen transfundiert

Der Bedarf an Spenderblut ist hoch und zum Teil nur schwer durch Blutspenden zu decken. Künstlich gezüchtete Erythrozyten aus dem Labor könnten ein Ausweg sein. Forschende an der Universität Bristol haben jetzt Patienten erstmals aus Stammzellen fremder Spender gezüchtete Erythrozyten transfundiert – die vorgestellten Ergebnisse sind erfolgversprechend. 1 

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Künstliche Erythrozyten, eine Option für den Mangel an Spenderblut? (Symbolbild) (Foto: © Getty Images / Micro Discovery)

Autorin: Maria Weiß | Redaktion:

Für die allogenetische Transfusion der roten Blutkörperchen müssen sich die aus Spenderblut gewonnen Stammzellen über Vorläuferzellen zu Stammzellen differenzieren. Dazu wurde eine feste Matrix aus porösen Polymeren mit einer hohen inneren Phase (PolyHIPE) entwickelt, die die Struktur des Knochenmarks nachahmt und eine große Oberfläche bietet. Hier können Stammzellen gut zu Vorläuferzellen der Erythrozyten differenzieren. In speziellen Kulturmedien können diese Zellen dann expandieren und zu Erythroblasten und Erythrozyten heranreifen. Die größte Herausforderung bestand darin, bei diesem Prozess ausreichend Erythrozyten für eine Testung am Menschen zu gewinnen, was den Forschenden jetzt erstmals gelungen ist.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Erste Transfusionen scheinen vielversprechend

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Verbesserte Versorgung durch langlebigere Zellen möglich

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653